kras99 - Fotolia

Git, GitHub und Co.: Open-Source-Tools für die SAP-Softwareentwicklung

Für SAP-Entwicklungsprojekte gibt es mehrere Open-Source-Plattformen. Dazu zählen zum Beispiel Assembla, Bitbucket, GitHub, Mercurial und Subversion.

Wer sich mit der Entwicklung von SAP-Software beschäftigt, hat sicherlich schon einmal von Git, GitHub oder ähnlichen Entwicklungsplattformen wie Mercurial, Subversion und Assembla gehört. Was Sie über diese Plattformen wissen müssen, und wie Sie diese für die SAP-Softwareentwicklung einsetzen können, erfahren Sie in diesem Artikel.

Git, Mercurial und Subversion sind Plattformen für die Verwaltung des Quellcodes und der Versionskontrolle. Sie werden verwendet, um den Quellcode eines Entwicklungsprojekts zu speichern und die komplette Historie aller Änderungen im Code zu tracken.

Entwicklern ermöglichen die Plattformen leichter an Projekten zusammenzuarbeiten, indem sie Tools zur Verfügung stellen, die auf widersprüchlichen Quellcode hinweisen, wenn mehrere Softwareentwickler den Code ändern. Git wurde 2005 eingeführt und hat sich seitdem zum dominanten, verteilten Versionskontrollsystem für Open-Source-Entwicklungsprojekte entwickelt.

GitHub ist eine SaaS-Plattform (Software as a Service) für die Verwaltung von Softwareprojekten. Es basiert auf einem Git Repository, bietet aber auch eine Webschnittstelle zum Repository und grundlegende Funktionen für das Code-Management. Über die GitHub-Funktion Pull Request lassen sich Beiträge anderer Entwickler zu einem Projekt verwalten. Weitere Tools mit ähnlichen Funktionen wie GitHub sind Assembla und Bitbucket.

Für die Integration mit SAP-Tools ist Git verantwortlich. Um Git zu verwenden, sollte man ein eigenes Enterprise Git Repository hosten und eines der genannten SaaS-Tools oder eine On-Premise-Version von GitHub einsetzen. Sobald Git verfügbar ist, gibt es mehrere Möglichkeiten, die leistungsfähigen Versionskontrollfunktionen in die SAP-Entwicklungsumgebung einzuführen.

Eine Option zur Integration der Git Repositories in die Entwicklungsumgebung ist SAP Web IDE. Die Anwendung ist innerhalb von On-Premise-HANA-Umgebungen und über die HANA Cloud Platform verfügbar. Nutzt man HANA-Cloud-Platform-Tools für Java, lässt sich ein Eclipse Plugin verwenden (wenn die Tools auf Eclipse basieren), das die Integration mit dem Git Repository ermöglicht.

Leider funktioniert der Eclipse-Plugin-Ansatz nicht gut für ABAP in Eclipse, da ABAP-Dateien zentral in der ABAP-Entwicklungsumgebung gehostet werden. Für ABAP-Entwicklungen wird der Einsatz des Open-Source-Projekts ABAPGit empfohlen.

Folgen Sie SearchEnterpriseSoftware.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Erfahren Sie mehr über Business-Software

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close