Mobile Apps und Entwicklung

Mit der immer stärkeren Verbreitung von mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablet-PCs gewinnt das Thema Mobile Apps nicht nur im privaten Umfeld, sondern auch in Unternehmen an Bedeutung. Für Firmen ist zudem die Entwicklung und Verwaltung eigener Apps wichtig, wenn sie Applikationen benötigen, die auf ihre speziellen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Rund um mobile Apps und deren Entwicklung bieten wir Grundlagen, Tipps, Ratgeber, FAQs und News.

News : Mobile Apps und Entwicklung

Alle News ansehen

Ratgeber : Mobile Apps und Entwicklung

Alle Ratgeber ansehen

Tipps : Mobile Apps und Entwicklung

Alle Tipps ansehen

Antworten : Mobile Apps und Entwicklung

Alle Antworten ansehen

Meinungen : Mobile Apps und Entwicklung

Alle Meinungen ansehen

Features : Mobile Apps und Entwicklung

Alle Features ansehen

E-Handbooks : Mobile Apps und Entwicklung

  • Erfolg mit Low-Code-Plattformen

    Mit No-Code-/Low-Code-Entwicklungsplattformen lässt sich Software unter Verwendung visueller Design-Tools generieren.Unternehmen müssen ergänzend feste Standards setzen und in die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter investieren, um optimale Apps mit den Plattformen entwickeln zu können. Diesem Ziel widmet sich der vorliegende E-Guide. Weiterlesen

  • DACH IT-Prioritäten 2019

    Jedes Jahr stehen IT-Verantwortliche, IT-Mitarbeiter und CIOs vor der Aufgabe, ihre Projekte und Strategien für die nächsten 12 Monate festzulegen. In diesem E-Guide haben wir für Sie die Ergebnisse der im letzten Jahr durchgeführten IT-Prioritäten-Umfrage zusammengefasst. Weiterlesen

  • Mobile-App-Entwicklung: Wann macht die eigene App Sinn?

    Viele Unternehmen entwickeln eigene Apps für ihre Mitarbeiter oder den Verkauf ihrer Produkte. Damit sich diese Investition lohnt, sollte man vorher Metriken und Key Performance Indikatoren (KPIs) erstellen, um den Mehrwert neuer Apps zu messen. Im ersten Artikel dieses E-Guides werden vier zentrale Metriken aufgezählt, die Organisationen beachten sollten, wenn sie neue Apps einführen möchten. Im zweiten Artikel dreht sich alles um die Kosten der Apps. Robert Sheldon gibt vier Tipps, wie sich die Kosten für die Entwicklung der Anwendungen begrenzen und senken lassen. Nachdem man die Grundlagen für die Entwicklung einer Mobile App abgeschlossen und entschieden hat, ob diese sinnvoll ist, müssen sich beteiligte Akteure um die Auswahl einer Entwicklungsplattform kümmern. Der zweite Teil des E-Guides setzt sich mit diesem Thema auseinander. Im dritten Artikel definiert unser Autor, was eine Mobile App Development Platform (MADP) ausmacht und welche Funktionen diese enthalten muss. Mit dem Vorwissen zu MADP kann man sich schließlich auf den vierten Artikel konzentrieren, der zwölf führende Anbieter für App-Entwicklungsplattformen vorstellt und deren Funktionen im Detail aufzeigt. Weiterlesen

Alle E-Handbooks ansehen

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close