nd3000 - stock.adobe.com

IT-Tage 2020 Remote

Vom 7. bis 10. Dezember 2020 finden die IT-Tage als Remote-Konferenz für Entwickler, Software-Architekten, Administratoren, DevOps, IT-Entscheider und Agile-Experten statt.

Die IT-Tage als Jahreskonferenz des Fachmagazins Informatik Aktuell bieten in acht parallelen Tracks mehr als 200 Sessions und Workshops zu Themen rund um Software-Entwicklung und -Architektur, IT-Betrieb, Datenbanken und Projektorganisation. In der PreCon finden mehrere parallele Workshops unter anderem zu Machine Learning, Hochverfügbarkeit mit MariaDB, Cloud-Plattform mit Kubernetes & Docker in der Praxis statt.

Zu der gewohnten Bandbreite aus Themen spielen auch dieses Jahr wieder die Themenkomplexe künstliche Intelligenz mit Machine Learning, neuronale Netze und Smart Analytics, Cloud und Serverless, Big Data und Datastreaming, Software-Testing & Quality, Domain-driven Design und Service Mesh sowie Agile Unternehmenstransformation eine tragende Rolle.

Das Remote-Format soll es den Teilnehmern ermöglichen, mit den Experten und anderen Teilnehmern über themenbezogenen Chaträumen oder Expertensprechstunden in einen Austausch zu gehen und Fragen zu stellen. Zudem werden den angemeldeten Teilnehmern alle Vorträge für drei Monate als On-Demand Sessions angeboten, so dass nichts mehr durch parallele Sessions verpasst wird und man zeitlich flexibel ist.

Die IT-Tage 2020 Remote möchten laut Veranstalter nicht nur passiver Inhaltsvermittler sein, sondern vielmehr die kommunikativen Aspekte und den Netzwerkcharakter einer Präsenzveranstaltung auf der neuen virtuellen Community-Plattform abbilden und für die Teilnehmer ein interaktives Erlebnis mit gewohnt familiärer Atmosphäre schaffen. Eine Internetverbindung und ein Browser genügen, alle Funktionen stehen über eine Plattform bereit: Live Streaming, umfangreiche Agendafunktionen mit persönlichem Kalender, interessenbezogene 1:1-Videocalls- und -Chats, Matching-Funktionen, Virtual Roundtables und Expertenrunden, Breakout-Sessions, digitale Ausstellerprofile.

Die Teilnahme an der Hauptkonferenz vom 8. bis 10. Dezember 2020 kostet 300 Euro (alle Preise zuzüglich Mehrwertsteuer), am 7. Dezember ist Workshop-Tag (200 Euro).

Programminfos und Anmeldung: www.it-tage.org

Fortsetzung des Inhalts unten

Erfahren Sie mehr über Softwareentwicklung

ComputerWeekly.de

Close