F

Zwei unbekannte aber nützliche Linux- und UNIX-Befehle für Administratoren

Linux- und UNIX-Administratoren sind auf der Kommandozeile zu Hause. watch und history sind weniger bekannt als chmod und more, aber sehr nützlich.

Hier sind zwei weniger bekannte Linux- und UNIX-Befehle, die für Administratoren allerdings sehr nützlich sind.

Während meiner Zeit als Systemadministrator ist mir aufgefallen, dass einige Befehle überdurchschnittlich oft genutzt werden. Zumindest wenn man das in Relation zu den Kommandos stellt, die einem Linux-Administrator zur Verfügung stehen. Beispiele hierfür sind chmod, ls, mkdir und | more, die der typische UNIX-Administrator für sein Tagesgeschäft braucht und auch verwendet. Verwendet man die Phrase „weniger bekannt“, trifft das sicher nicht auf jeden Administrator zu. Deswegen kann ich lediglich einige Befehle erwähnen, die mir in den Sinn kommen:

watch -n1 --difference "echo "Uptime"; uptime; echo \n ; ps -eo pcpu,pid,args | sort -k 1 -r |grep -v watch | head -10; echo "\n" ; tail /var/log/cron| grep check_load"

Mit diesem Befehl kann ein Systemadministrator das lokale System in Echtzeit überwachen. Ein Windows-Administrator würde eine ähnliche Ausgabe durch das Öffnen des Task-Managers sehen. Der Fokus dieser Befehlszeile liegt darin, wie viel Prozent der Prozessor-Ressourcen eine Applikation für sich beansprucht. Weiterhin sehen Sie die Prozess-ID der Anwendung und den Befehl, der die Software gestartet hat.

history|awk '{print $2}' |awk '{print $1}' | sort | uniq -c | sort -rn | head -10

Dieser Befehl enthüllt dem Systemadministrator, welche Befehle auf dem jeweiligen Rechner am Meisten genutzt wurden. Es gibt ähnliche Befehle, die einem Administrator die meist genutzten Befehle im gesamten Netzwerk anzeigen. Persönlich bevorzuge ich das Anmelden an einzelne Rechner und sehe nach, welche Befehle auf diesem Computer am Häufigsten aufgerufen wurden. Sollten dem Systemadministrator Anomalien auffallen, hat unter Umständen jemand anderes Befehle auf diesem Computer ausgeführt.

Artikel wurde zuletzt im April 2013 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Serverbetriebssysteme

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close