Pixelbliss - Fotolia

F

NFV und VNF: Was ist der Unterschied?

Die Begriffe Network Functions Virtualization (NFV) und Virtual Network Functions (VNF) führen oft zu Verwirrung. Wir erklären die Unterschiede.

Netzwerkprofis benutzen oft austauschbar die Begriffe Network Functions Virtualization (NFV) und Virtual Network Functions (VNF), was schnell zur Verwirrung führen kann. Wenn wir die NFV-Spezifikationen betrachten, wie sie das European Telecommunications Standards Institute (ETSI) darlegt, wird klar, dass die beiden Akronyme NFV und VNF verwandte, aber unterschiedliche Bedeutungen haben.

Zuerst: Was ist eine Netzwerkfunktion? Der Begriff bezieht sich in der Regel auf einen gewissen Teil einer Netzwerkinfrastruktur, der ein gut definiertes Funktionsverhalten bietet, wie Intrusion Detection, Intrusion Prevention oder Routing.

Historisch gesehen haben wir solche Netzwerkfunktionen als physische Appliances bereitgestellt, in denen Software eng mit spezifischer, proprietärer Hardware gekoppelt ist. Diese physischen Netzwerkfunktionen müssen manuell im Netzwerk installiert werden, was operative Herausforderungen schafft und eine schnelle Bereitstellung neuer Netzwerkfunktionen verhindert. Eine VNF andererseits bezieht sich auf die Implementierung einer Netzwerkfunktion mit Software, die von der zugrunde liegenden Hardware entkoppelt ist. Dies kann zu agileren Netzen sowie erheblichen Betriebs- (OPEX) und Investitionseinsparungen (CAPEX) führen.

Im Gegensatz dazu bezieht sich NFV typischerweise auf das übergreifende Prinzip oder Konzept beim Betrieb von Software-definierten Netzwerkfunktionen. Das gilt sowohl unabhängig bei einer bestimmten Hardwareplattform als auch für die von einigen der größten Telekommunikationsnetzbetreiber der Welt angeführte formale Netzwerk-Virtualisierungs-Initiative.

In Verbindung mit ETSI versuchen diese Unternehmen ein standardisiertes, übergreifendes und umfassendes NFV-Framework zu schaffen – ein High-Level-Darstellung von dem was darunter liegt. Beachten Sie bitte, dass die folgende Abbildung VNFs zeigt, die auf eine NFV-Infrastruktur aufsetzen, die mehr als einen physischen Standort überspannt.

Zusammenfassend: NFV ist ein Rahmenkonzept, während eine VNF ein Baustein innerhalb des NFV-Frameworks des ETSI ist.

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Erfahren Sie mehr über Netzwerksoftware

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close