pholidito - Fotolia

F

Ist QoS für VoIP auch bei schnellen Netzwerken notwendig?

Leidet Ihre VoIP-Gesprächsqualität? Die Netzwerkbandbreite mag wachsen, aber die Anforderungen an sie steigen auch. Das müssen Sie wissen, um QoS zu nutzen.

Die Erfüllung der VoIP-Bandbreitenanforderungen ist wichtiger denn je. Glücklicherweise haben die heutigen Netzwerke mehr Bandbreite denn je.

Im LAN sind Endpunkte typischerweise mit 100 MBit/s oder sogar Gigabit-Ethernet verbunden. Drahtlose Netzwerke, die auf den WLAN-Standards 802.11n oder dem neueren 802.11ac basieren, unterstützen Hunderte von MBit an Bandbreite. Backbone-Netzwerke bieten üblicherweise 10 GBit/s, und selbst die WAN-Geschwindigkeiten explodieren, wobei Gigabit-Dienste zunehmend verfügbar sind.

Angesichts dieser ganzen Bandbreite fragen sich Netzwerkingenieure vielleicht, ob sie für die Unterstützung der VoIP-Bandbreite noch Quality of Service (QoS) benötigen. Die Antwort ist ein klares Ja. Warum? Anwendungen, die große Mengen an Bandbreite beanspruchen, wie Videokonferenzen und Streaming, nehmen fast so schnell zu, wie die Bandbreitenkapazität wächst.

Während Anrufe tatsächlich wenig VoIP-Bandbreite erfordern – typischerweise etwa 30 KBit/s für breitbandige komprimierte Codecs – können Anwendungen wie Datenübertragungen und Videos schnell die verfügbare Bandbreite verbrauchen, was zu VoIP-Qualitätsproblemen führt.

Einschränkungen von QoS für VoIP

Der größte Übeltäter bei Sprachqualitätsproblemen ist Jitter, die Verzögerungsschwankungen im gesamten Netzwerk. Spitzen in der verfügbaren VoIP-Bandbreite oder Engpässe an Übergabepunkten im Netzwerk verursachen Jitter-Probleme. Ein Beispiel ist die Verbindung von Gigabit-Ethernet-Ports mit einem 10-GBit-Uplink.

QoS kann den VoIP-Datenverkehr priorisieren, um sicherzustellen, dass die IP-Telefonie nicht durch Staus beeinträchtigt wird. Es kann auch den VoIP-Datenverkehr vor Netzwerkauslastungsspitzen schützen, wie beispielsweise Softwareverteilung, unternehmensweite Videoübertragungen und andere Anwendungen mit hoher Bandbreite. Schließlich kann QoS, das auf drahtlose Zugangspunkte angewendet wird, sicherstellen, dass der Bedarf an VoIP-Bandbreite Priorität erhält, wenn das Wi-Fi-Netzwerk überlastet ist.

Auch im WAN ist QoS nach wie vor notwendig, um Jitter-bedingte Probleme zu vermeiden und die Latenzzeit zu minimieren, indem das Handling von VoIP-Paketen an WAN-Routern priorisiert wird. WAN-Netzwerke benötigen vor allem QoS für den Sprachverkehr, da sie oft überbucht sind und eine immer größere Bandbreite gefordert ist – sowohl durch die zunehmende Nutzung von Video- als auch von Software-as-a-Service-Anwendungen.

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Nächste Schritte

Wie Sei Sie VoIP-Qualitätsprobleme beheben

Wie Sie VoIP in einem Netzwerk konfigurieren sollten

Wie sie VoIP-QoS verbessern können

Erfahren Sie mehr über LAN-Design und Netzwerkbetrieb

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close