F

Wie unterscheidet sich ein VoIP-TDM-Gateway von einem SBC?

VoIP-TDM-Gateways und SBCs (Session Border Controller) sind sich ähnlich, haben aber doch unterschiedlichen Funktionen. Unser Experte klärt auf.

Die Bezeichnung Media-Gateway lässt bereits vermuten, dass diese Geräte eine Brücke zwischen herkömmlichen, TDM-basierten (Time-Division Multiplexing) und IP-basierten Plattformen und Services herstellen. 

Diese Hardware-Appliances, auch als TDM-Gateways bekannt, werden an diversen Stelle innerhalb eines Unternehmens eingesetzt. Der häufigste Anwendungsfall ist es, VoIP-Zugriffe oder SIP-Trunking-Services mit einem traditionellen TDM-basierten PBX-Gerät zu verbinden.

Im umgekehrten Fall setzten Firmen IP-basierte Plattformen für Unified Communications (UC) ein, sind allerdings noch nicht bereit, SIP-Trunking anzunehmen. Deswegen bedienen Sie sich eines VoIP-TDM-Gateways, um die neue Plattform mit existierenden Trunking-Leitungen zu verbinden. Gateways setzt man auch häufig ein, um eine Schnittstelle zwischen modernen Plattformen und analogen Telefonen, Paging-Diensten oder Fax-Maschinen zu schaffen.

Auf der anderen Seite arbeiten SBCs (Session Border Controller) ausschließlich mit IP. Genau wie Media-Gateways werden sie in der Regel „in die Mitte“ zwischen UC-Plattformen und SIP-Trunking-Services gesetzt. Ihre Rollen sind allerdings leicht unterschiedlich. 

Ein Media-Gateway benötigt TDM-basierte Hardware-Schnittstellen. Das komplett auf IP fokussierte SBC lässt sich hingegen als alleinstehende Hardware als Teil einer virtualisierten Server-Umgebung betreiben.

VoIP-TDM-Gateways und SBCs dienen verschiedene Aufgaben. Viele Anbieter haben allerdings die individuellen Leistungsmerkmale in einer einzelnen Hardware-Appliance zusammengefasst. Einige Media-Gateway-Produkte bringen außerdem gewisse SBC-Funktionalitäten mit sich. Diverse SBC-Produkte auf dem Markt beinhalten TDM-basierte Schnittstellen, die Media-Gateway-Funktionen zur Verfügung stellen.

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Facebook, Twitter und Google+!

Artikel wurde zuletzt im Dezember 2014 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Unified Communications

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close