F

Welche Tools verwenden Cloud-DR-Services für Daten-Management?

Es gibt viele Provider, die nicht nur Cloud-Backup, sondern auch Disaster-Recovery-Services anbieten und die Daten hier mit Tools verwalten müssen.

Welche Arten an Tools verwenden Service-Provider, die Cloud-Disaster-Recovery anbieten, um nachzuverfolgen, welche Daten sich wo befinden?

Eine Menge der Cloud-Provider nutzen in der Regel typische Backup-Software. Das erleichtert es Unternehmen, die über die Nutzung von Cloud-basierten Disaster-Recovery-Services nachdenken, denn die meisten kennen diese Art Software. Das macht es auch für die IT einfacher, Backup-Jobs zu konfigurieren.

Das ist auch wichtig, da es eine Herausforderung für Firmen sein kann, Backup-Software-Anbieter zu wechseln. Die Backup-Software verwendet zur Datenspeicherung ein proprietäres Format. Will man die Software wechseln, so muss das Unternehmen die alte Software weiterhin vorhalten um ältere Backups weiterhin lesen zu können. Natürlich lassen sich die älteren Daten auch in die neue Software migrieren, was allerdings zeitaufwendig und fehleranfällig sein kann.

Einige Anbieter von Cloud-DR-Services nutzen zudem Cloud-Gateways, um einen Teil der Daten zu sequenzialisieren und die Bandbreite zu optimieren. Das kann es erleichtern, die Daten übers Netzwerk zu transportieren. Riverbed SteelFusion (ehemals Granite) ist ein Beispiel für ein solches Produkt. Es gibt andere Cloud-Gateway-Tools, die diesen Prozess ebenso vereinfachen können.

Folgen Sie SearchStorage.de auch auf Facebook, Twitter und Google+!

Fortsetzung des Inhalts unten

Erfahren Sie mehr über Backup-Lösungen und Tools

ComputerWeekly.de

Close