Rawpixel - Fotolia

F

Eignen sich Collaboration-Apps für die Teamarbeit im Unternehmen?

Neben Großkonzernen können auch kleine und mittelständische Firmen von Collaboration-Apps profitieren. Sie kommen agilen Mitarbeitern entgegen.

Collaboration-Apps für die Teamarbeit von Mitarbeitern werden bei den Angestellten immer beliebter. Unternehmen müssen sich also die Frage stellen, ob solche Tools die Anforderungen der Mitarbeiter erfüllen und ob sie in die gesamte Strategie der Firma passen. Laut Zeus Kerravala, Analyst von ZK Research, passen Apps für die Teamarbeit in jede Organisation.

„Die Zusammenarbeit von Teams ist für jedes Unternehmen förderlich und die Größe spielt dabei keine Rolle“, meint Kerravala. „In jeder Firma gibt es agile Mitarbeiter. Deswegen lassen sich diese Apps in die entsprechenden Workflows integrieren“, fügt er hinzu.

Kerravala ist der Meinung, dass es in jedem Unternehmen Charakteristiken gibt, die vom Einsatz von Collaboration-Apps profitieren. Diese Charakteristiken rangieren von agiler Belegschaft bis zu einer Mobil-First-Strategie.

Apps für die Teamarbeit oder Team-Collaboration-Apps wie zum Beispiel Cisco Spark und Unify Circuit bieten Funktionen, die die eben angesprochenen Charakteristiken unterstützen. Dazu gehören Echtzeitkonferenzen mit Sprache und Video, andauernde Chats und das Teilen von Dokumenten. Durch diese Funktionen können Teams Entscheidungen schneller treffen. Außerdem lassen sich laut Kerravala damit auch Cloud-basierte sowie Mobile-First-Strategien umsetzen.

Üblicherweise setzen Unternehmen die Workflows von Mitarbeiter anhand von Metriken wie zum Beispiel wichtigen Leistungsmerkmalen um. Da Firmen allerdings zusehends digitalisiert werden, müssen sie Workflows entwickeln, die sich auf die sich ändernden Anforderungen der Angestellten anpassen lassen.

„Immer mehr Unternehmen schlagen diesen Weg ein“, sagt Kerravala. „Der richtige Markt für diese Art an Tool sind sämtliche Unternehmen, die in die digitale Ära einsteigen und beweglicher sein wollen als die Konkurrenz“, fügt er an.

Sehen Sie sich das Video an und informieren Sie sich über die Funktionen, die Apps für Teamarbeit einem Unternehmen zu bieten haben. Weiterhin erfahren Sie anhand von Beispielen, wie Konzerne und auch kleine Firmen die Technologie erfolgreich einsetzen.

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Nächste Schritte

Vier Schritte um verschiedene Unified-Communications-Anwendungen zu vereinen.

Eignet sich Open-Source-Collaboration-Software für Unternehmen?

So finden Sie den besten Anbieter für Cloud Unified Communications.

Collaboration-Tools: Digitale Zusammenarbeit und der Datenschutz

Artikel wurde zuletzt im November 2016 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Unified Communications

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close