Vergleichstabelle: All-Flash Arrays

Der Vergleich von All-Flash-Arrays ist schwierig. Die Produkte unterscheiden sich in den technischen Details zu sehr. Unsere Vergleichstabelle hilft.

All-Flash-Arrays unterscheiden sich bei Kapazität, Laufwerkstyp, Netzwerkoptionen und Storage-Sparfunktionen wie Deduplizierung. Grundsätzlich haben alle Produkte aber das Ziel, die Storage-Performance zu verbessern. Versucht man die All-Flash-Arrays jedoch miteinander zu vergleichen, kann das schwierig werden. Die Anbieter verwenden unterschiedliche Konfigurationen, Workloads und Blockgrößen, um ihre Produkte zu testen.

Der Preis ist auch schwer zu vergleichen. Die Preise pro GByte variieren je nach Anbieter, je nach Konfiguration der Produkte, ob sie Datenreduktions-Technologien wie Deduplizierung und Komprimierung unterstützen oder nicht. Auch der Vergleichswert „Preis pro IOPS“ ist nicht einfacher.

Unsere Vergleichstabelle bietet einen Überblick zu All-Flash-Arrays. Sie basiert auf einer Vielzahl von wichtigen Kriterien, die Ihnen helfen, das richtige Array für Ihre Bedürfnisse zu finden. Die Tabelle beinhaltet Informationen zu Speicherarchitektur, Flash-Art, Array-Kapazität, Netzwerktechnologie, Garantie/Support, Management- und Storage-Sparfunktionen. Wir haben folgende Storage-Hersteller berücksichtigt: Dell, EMC, Hewlett Packard, Hitachi Data Systems, IBM, Kaminario, Netapp, Nimbus, Pure Storage, Skyera, Solidfire, Tegile und Violin Memory.

Das Dokument im PDF-Format lässt sich im Querformat drucken und an die Seite anpassen. Sie können unser All-Flash-Array-Vergleichstabelle hier herunterladen.

Stand der Informationen in der Vergleichstabelle All-Flash-Arrays: 3. Juni 2014

Erfahren Sie mehr über Flash Storage und SSD

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close