Dieser Artikel ist Teil unseres Guides: SAP HANA: Die In-Memory-Lösung von SAP verstehen und nutzen

Die Bestandsführung innerhalb von SAP S/4HANA Enterprise Management

SAP S/4HANA Enterprise Management bietet unter anderem Supply-Chain-Anwendungen, darunter eine weiterentwickelte Komponente für Bestandsführung.

SAP S/4HANA Enterprise Management bietet über die Supply-Chain-Komponente eine weiterentwickelte, benutzerfreundliche Bestandsführung. Darüber können Anwender zum Beispiel analytische und transaktionale Apps einsetzen. Um eine benutzerfreundlichere und schnellere Geschäftslösung zu bietet, hat SAP die benötigten Datenbanktabellen für die Pflege der Bestandsführung von 24 auf eine reduziert. Das führt nicht nur zu schnelleren Geschäftsprozessen, sondern bietet auch zuverlässige Echtzeit-Analysen.

Die Supply-Chain-Bestandsführungs-Komponente innerhalb von S/4HANA Enterprise Management ermöglicht ununterbrochene Business-Funktionen, indem es eine Buchungssperre während des Buchungsvorgangs verhindert. In der Vergangenheit endeten Transaktionen in einer Buchungssperre, wenn zu viele Nutzer an den selben Materialien oder Informationen über den selben Kunden arbeiteten. Das ist nun nicht mehr der Fall.

Bisher bietet die SAP S/4HANA Enterprise Management Supply-Chain-Komponente Bestandsführung 15 HTML GUIs in den Bereichen physische Bestandsaufnahme und im Bestandsführungsprozess Monatsabschluss. Mit der Zeit sollen weitere GUIs hinzukommen.

Mehr zum Thema SAP S/4HANA:

Fünf CIO-Tipps für eine erfolgreiche Implementierung von SAP HANA und S/4HANA.

So entscheiden Sie, wann Sie am besten auf SAP S/4HANA umsteigen.

SAP TechEd 2015: Neue Fiori-Services und SAP S/4HANA Update.

SAP HANA und S/4HANA: Alle wichtigen Features im Essential Guide.

Data Lakes: So beeinflussen die Repositories SAP-Umgebungen und S/4HANA.

Die folgenden drei Bereiche belegen die weiterentwickelte Bestandführung als Teil von S/4HANA Enterprise Management:

Analytische Anwendungen umfassen die Materialbelegübersicht und Bestandsübersicht. Die Materialbelegübersicht ist eine Liste aller Materialbewegungen wie Wareneingang, Warenausgang und Umbuchungen von einem Geschäft zu einem anderen. Geschäftsanwender können flexible Anzeigen verwenden, um die Informationen in einem selbst definierten Layout anzuzeigen. Aggregation und Disaggregation von Bestandsmengen und Werten sind ebenfalls möglich. Die Bestandsübersicht stellt aktuelle Informationen über den Materialbestand dar, der sich in der Qualitätsprüfung befindet, für die Verwendung blockiert oder zwischen zwei Produktionsstätten transportiert wird.

Transaktionale Apps ermöglichen Geschäftsanwendern das Aufzeichnen von Geschäftstransaktionen in der Bestandsführung, einschließlich Wareneingangsbuchungen für Bestellungen und den Transport des Materialbestands von einer Produktionsstätte oder Lagerstätte zu einer anderen.

Factsheets für Material, Warenein- und Warenausgang. Ein Factsheet enthält detaillierte Informationen über das Dokument, welches das System bucht, während es eine Geschäftstransaktion ausführt. Factsheets bieten außerdem intuitive Funktionen, um zu Folgebelegen zu navigieren. Zum Beispiel bucht das System nicht nur den Materialbeleg während der Geschäftsprozesse Warenein- und Warenausgang, sondern auch den Zahlungsbeleg, zu dem der Anwender navigieren kann.

Folgen Sie SearchEnterpriseSoftware.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Artikel wurde zuletzt im April 2016 aktualisiert

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close