Kern Allevo: Excel-basierte operative Kostenplanung für SAP ERP

Kern stellte auf der BARC/ÖCI-Tagung in Wien erstmals die Lösung Allevo vor. Allevo unterstützt eine Excel-basierte operative Kostenplanung, integriert in SAP ERP.

Kern stellte auf der BARC/ÖCI-Tagung in Wien erstmals im Rahmen einer unserer Veranstaltungen ihre Lösung Allevo vor. Allevo unterstützt eine Excel-basierte operative Kostenplanung, integriert in SAP ERP. Das Werkzeug ist eine interessante Alternative für Unternehmen, die Kosten, Mengen und Erlöse direkt in SAP planen möchten.

Den Kern von Allevo bildet ein Excel-Template - Allevo-Master genannt -, das direkt in SAP ERP (ab Version 4.6C) integriert wird. Mit dem Starten der Transaktion werden die gewünschten Referenzdaten gelesen und als Basis für die jahres- und monatsgenaue Planung von Kostenstellen, Kostenträgern, Profit Centern und Ergebnisobjekten angeboten. Allevo verbindet die Excel-Oberfläche über SAP-Schnittstellen mit dem SAP-System, so dass Excel zur Plandatenerfassung mit der Skalierbarkeit, Prozessunterstützung und Sicherheit eines SAP ERP-Systems kombiniert werden kann.

Nützlich ist die Möglichkeit zur ergänzenden Anlage von Nebenrechnungen (zum Beispiel zur Investitionsplanung, Personalplanung Planungsdetails zu Leistungsarten). Diese Satelliten genannten Erfassungsbereiche, bzw. die zugehörigen Excelformeln, sind ebenfalls in dem Allevo-Master enthalten. Auch diese Planungsdaten werden in das SAP-System und dort in in sogenannten kundeneigenen Tabellen gebucht. Aufgrunddessen können sogar die Planungsdetails in den SAP-Standardberichten abgerufen und gemeinsam mit allen anderen Plandaten ausgewertet werden.

Die Integration des Templates in SAP ERP-Systeme ist relativ schnell möglich (ca. ½ Tag Aufwand), die Anpassung der individuellen Planungsmasken wird laut Kern typischerweise in 5-15 Tagen umgesetzt. Preislich starten Projekte bei rund 30.000 Euro, für die Nutzung ist die einfachste SAP-Lizenz ausreichend. Das Werkzeug Allevo ist der Nachfolger von OPO, für das bereits über 70, auch namhafte und große, deutsche Unternehmen als Kunden gewonnen werden konnten.

Aktuell bedient Allevo die operative Planung im internen Rechnungswesen von SAP, speziell die Module/Komponenten CO, CO-PCA, CO-PA und PS. Als nächste Entwicklungsschritte ist eine Erweiterung in die Finanzbuchhaltung, in die Personalplanung im HR-System, in das operative Berichtswesen und in den weiten Bereich der Erfassung von Istdaten geplant.

In seiner funktionalen Spezialisierung ist Allevo eine Ergänzung zu anderen Business Intelligence Werkzeugen. Mit Kern Allevo erzeugte Plandaten können direkt aus dem SAP-System gelesen und in Data Warehouses oder Reporting-Werkzeugen weiterverarbeitet werden.

Über den Autor:

Dr. Carsten Bange ist geschäftsführender Gesellschafter des Business Application Research Centers (BARC). Er ist seit mehr als 10 Jahren für nationale und internationale Unternehmen verschiedenster Branchen und Größen im Rahmen der Strategie- und Architekturberatung, Werkzeugauswahl und Qualitätssicherung in Business-Intelligence- und Datenmanagement-Projekten tätig. Als neutraler Beobachter des Softwaremarktes ist er ein häufiger Redner bei Tagungen und Seminaren sowie Autor zahlreicher Fachpublikationen und Marktstudien.

Erfahren Sie mehr über Enterprise Resource Planning (ERP)

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close