ComputerWeekly.de-Definitionen

Nach einer Definition suchen
  • A

    Adressraum

    Der Adressraum bezeichnet in der Storage-Technologie den von einem Compute-Gerät ansprechbaren Speicherraum.

  • ADSL (Asymmetric Digital Subscriber Line)

    ADSL ist eine asymmetrische Übertragungstechnologie für digitale Informationen. Asymmetrisch, weil der Downstream zum Nutzer höher ist als sein Upstream zum ADSL-Knotenpunkt.

  • Advanced Analytics

    Advanced Analytics sind zukunftorientierte Analyseverfahren, die den Verantwortlichen in Firmen eine Basis für strategische Entscheidungen bieten.

  • Advanced Business Application Programming (ABAP)

    Mit der Programmiersprache ABAP lassen sich SAP-Anwendungen entwickeln. Die ABAP-Erweiterung SAP Objects ist objektorientiert Programmiersprache.

  • Advanced Encryption Standard (AES)

    Der Advanced Encryption Standard ist ein Algorithmus für die symmetrische Blockverschlüsselung, der zum Schutz sensibler Daten implementiert wird.

  • Advanced Persistent Threat (APT)

    Das Ziel eines APT (Advanced Persistent Threat) ist es, so lange wie möglich unentdeckt im Netzwerk zu bleiben. Datenklau ist ein häufiges Motiv.

  • AdventureWorks Datenbank

    Microsoft erläutert mit der Beispiel-Datenbank AdventureWorks die Funktionen des SQL Servers als OLTP-Datenbank (Online Transaction Processing).

  • Adware

    In der IT spricht man von Adware, wenn sich eine Software durch das Einblenden von Werbung finanziert.

  • Affective Computing (Emotion AI)

    Affective Computing (Emotion AI) beschäftigt sich mit dem Sammeln von Daten aus Gesichtern, Stimmen und Körpersprache, um menschliche Emotionen zu messen.

  • Air Gapping

    Bei einem Air Gap beziehungsweise dem Air Gapping wird ein Computer oder ein Netzwerk isoliert und daran gehindert, eine externe Verbindung zu anderen Systemen herzustellen.

  • AIX (Advanced Interactive eXecutive)

    IBM hat das Betriebssystem (OS) AIX (Advanced Interactive eXecutive) für den Einsatz auf System/s390 und großen Server-Plattformen entwickelt.

  • AKID/ACID

    AKID steht für Atomarität, Konsistenz, Isolation und Dauerhaftigkeit. Diese Eigenschaften gelten als Voraussetzung für verlässliche Transaktionen.

  • Aktive Aufklärung oder Active Reconnaissance

    Aktive Aufklärung wird meist betrieben, um Informationen über ein Zielsystem zu sammeln und um Schwachstellen zu finden.

  • Aktiver Angriff

    Aktive Angriffe dienen dazu, Daten auf einem Zielsystem zu verändern oder Daten zu manipulieren, die sich auf dem Weg zu dem Ziel befinden.

  • Aktives Archiv

    Ein aktives Archiv ist eine Datensammlung, die zu wertvoll zum Wegwerfen ist, auf die aber nur selten zugegriffen wird.

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close