ComputerWeekly.de-Definitionen

Nach einer Definition suchen
  • B

    Bit Stuffing (Bitstopfen)

    Bitstopfen oder Englisch Bit Stuffing wird das Einfügen mehrere Füllbits genannt. Die Technologie wird bei der Datenübertragung angewendet.

  • BitLocker

    Mit BitLocker lassen sich Festplatten und USB-Laufwerke vor unbefugten Zugriff schützen. Das Feature befindet sich in Windows-Betriebssystemen.

  • Bitrate

    Mit der Bitrate, auch Datenübertragungsrate oder Datenrate genannt, wird gemessen, wie viele Bits sich binnen einer bestimmten Zeit übertragen lassen.

  • BlackBerry 10

    BlackBerry 10 ist ein mobiles Betriebssystem von BlackBerry, vormals Research in Motion (RIM), das auf QNX basiert.

  • BlackBerry Balance

    BlackBerry Balance ermöglicht die Trennung von privaten und geschäftlichen Daten auf mobilen Geräten und unterstützt auch iOS und Android.

  • BlackBerry Enterprise Server (BES)

    Mit dem BlackBerry Enterprise Server (BES) lassen sich neben BlackBerry-Geräten auch solche mit Android, iOS oder Windows anbinden.

  • Blade-Server

    Kernstück von Blade-Servern sind kompakte Einschubplatinen in einem Chassis. Diese Blades enthalten unter anderem CPUs, Speicher und weitere IO-Ports.

  • Blended Threat - Gemischte Bedrohung

    Eine gemischte Bedrohung setzt nicht nur auf einen Angriffs-Vektor. Ein Blended Threat hat oft andere Malware und Security-Lücken mit im Gepäck.

  • Block Cipher (Blockverschlüsselung, Blockchiffre)

    Block Cipher (Blockverschlüsselung / Blockchiffre) ist eine Verschlüsselungs-Methode, bei der man in Blöcken verschlüsselt. Ein Beispiel ist AES.

  • Block Storage

    Block Storage wird typischerweise in Storage Area Networks verwendet. Hier sind Daten in Volumes gespeichert, die auch als Blocks bezeichnet werden.

  • Blockchain

    Blockchain ist ein verteilter Datenbanktyp für die sichere Transaktionsverarbeitung, der mehrere Datenblocks über Hashwerte verzahnt.

  • Blowfish

    Der Verschlüsselungs-Algorithmus Blowfish verwendet einen Schlüssel zwischen 32 und 448 Bit. Security-Experten raten heute allerdings zu Twofish.

  • Bluejacking

    Als Bluejacking bezeichnet man das Versenden von Nachrichten zwischen Mobilfunk-Benutzern unter Verwendung einer drahtlosen Bluetooth-Verbindung.

  • Bluetooth

    Bluetooth ist ein drahtloser Funkstandard, mit dem sich Endgeräte wie Computer, Smartphone oder Tablets mit Peripheriegeräten verbinden lassen.

  • Bootloader

    Ein Bootloader (Bootmanager) ist ein Programm, das beim Starten eines Rechners ausgeführt wird. Es ist für das Laden des Betriebssystems zuständig.

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close