Definition

Hot Backup

Ein Hot Backup ist ein so genanntes dynamisches Backup. Das heißt Daten werden gesichert, während sie in der Anwendung in Betrieb und damit abrufbar für Anwender sind oder gerade aktualisiert werden. Diese Datensicherungen sind eine effiziente Lösung für Systeme mit zahlreichen Nutzern, da sie keine Unterbrechung und somit keine Ausfallzeiten erzeugen. Vor allem für Datenbanken eignet sich ein solches Hot Backup besser als Cold Backups.

Fortsetzung des Inhalts unten

Hot Backups bergen allerdings ein gewisses Risiko. Werden Daten verändert, währen das Backup durchgeführt wird, so kann es sein, dass die Kopie nicht dem aktuellen Datenstand entspricht. Wird ein Recovery nach einem Systemausfall notwendig, muss diese Inkonsistenz aufgehoben werden. Oracle-Datenbanken beispielsweise erhalten die Datenintegrität indem sie ein so genanntes redo-Log vor einem Hot Backup anlegen und das System in einen speziellen Hot-Backup-Modus setzen, während die Daten kopiert werden. Es kann während des Backups zu Performance-Einbußen kommen. Individuelle Anwender bemerken dies eventuell durch eine temporäre Verlangsamung des Systems oder des Netzwerks. Generell sind bei einem Hot Backup die Restores nicht nur schneller, sondern die Daten auch aktueller als bei einem Cold Backup.

Folgen Sie SearchStorage.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Diese Definition wurde zuletzt im Mai 2016 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Datensicherheit

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

ComputerWeekly.de

Close