ComputerWeekly.de-Definitionen

  • B

    Brouter

    Eine Kombination aus Netzwerk-Bridge und Router nennt man auch Brouter. Das Gerät untersucht alle Pakete und leitet sie an angrenzendes LAN oder WAN.

  • Brownfield-Bereitstellung

    Brownfield-Bereitstellung sind Installationen, die auf vorhandener Software oder Hardware aufbauen und dadurch Abhängigkeiten mit sich bringen.

  • Browser-Hijacker

    Browser-Hijacker ändern die Startseite des Browsers und installieren eine andere Suchmaschine. Sie gelangen oft über Freeware auf einen PC.

  • Brute-Force-Methode

    Bei der Brute-Force-Methode versuchen Hacker mit “roher Gewalt”, also durch Ausprobieren, Passwörter zu finden oder Daten zu entschlüsseln.

  • Buffer Credits

    Buffer Credits werden auch Buffer-to-Buffer-Credits (BBCs)genannt und steuern die Datenübertragung in Glasfaser-SANs.

  • Buffer Overflow

    Bei einem Buffer Overflow werden Daten in einen zu kleinen Speicherbereich geschrieben, so dass benachbarte Puffer überschrieben werden.

  • Bug-Bounty-Programm

    Bei einem Bug-Bounty-Programm loben und bezahlen Hersteller Prämien für das Auffinden und Melden von Sicherheitslücken oder Fehlern aus.

  • Bus, Signal

    Als Bus in der IT bezeichnet man entweder eine Netzwerk-Topologie oder den Daten-Pfad des Mainboards eines Computers. Der Bus verteilt Signale.

  • Business Analytics (BA)

    Business Analytics (BA) verwendet primär statistische Analysen, um Unternehmensdaten zu bewerten und daraus eine Geschäftsentscheidung abzuleiten.

  • Business Application Programming Interface (BAPI)

    Business Application Programming Interface ist eine Schnittstelle für objektorientiertes Programmieren zur Integration externer Software in SAP R/3.

  • Business Continuance

    Business Continuance ist ein Begriff für Business Continuity und beschreibt Prozesse, die nach einem Störfall wichtige Services verfügbar halten.

  • Business Continuity (BC) - Geschäftsfortführung im Krisenfall

    Business Continuity (BC) ist die Geschäftsfortführung im Krisenfall und beinhaltet alle notwendigen Maßnahmen, um den Schaden gering zu halten.

  • Business Continuity (BC) Aktionsplan

    Ein Business Continuity Aktionsplan enthält kritische Informationen, die eine Firma braucht, um im Krisenfall seine Systeme weiter nutzen zu können.

  • Business Continuity Institute (BCI)

    Das Business Continuity Institute hat sich als unabhängige, nicht kommerzielle Organisation dem Thema Business Continuity Management verschrieben.

  • Business Continuity und Disaster-Recovery (BC/DR)

    Business Continuity und Disaster-Recovery (BCDR oder BC/DR) gehören heutzutage zusammen, damit man bei einem Desaster schnell reagieren kann.

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close