Definition

AWS Snowball

AWS Snowball ist ein physisches Gerät, mit dem Unternehmen große Datenmengen in die und aus der AWS-Cloud migrieren können. Das Gerät bietet auch lokale Rechenverarbeitungs- und Speicherfunktionen.

Fortsetzung des Inhalts unten

Wie AWS Snowball funktioniert

Snowball lässt sich in einem Rack montieren. Benutzer können ein oder mehrere Snowball-Geräte von AWS anfordern, abhängig von der zu verarbeitenden oder übertragenden Datenmenge. Das Gerät wird mit vorkonfigurierten Amazon Simple Storage Service (S3) Buckets und AWS-Lambda-Funktionen auf der Grundlage der vom Benutzer spezifizierten Anforderungen geliefert.

Der Nutzer verbindet Snowball mit einem lokalen Netzwerk und schaltet das Gerät frei. Anschließend kann es lokale Daten entweder über eine NFS-Schnittstelle (Network File System) oder einen S3-kompatiblen Endpunkt auf die Appliance übertragen. Alternativ ist es möglich, lokale Daten über den Snowball-Client auf das Gerät zu kopieren.

Alle Daten auf dem Gerät sind mit einer 256-Bit-Verschlüsselung geschützt.

Nachdem die Daten auf das Gerät übertragen wurden, versendet ein Unternehmen das Gerät an eine AWS-Einrichtung. Alle Snowball-Geräte müssen innerhalb derselben geografischen AWS-Region verwendet und versandt werden. Das Gerät kann keine Daten zwischen Regionen übertragen.

Berechnungs- und Speicherfunktionen

Zusätzlich zum Datenimport und -export kann ein Unternehmen Snowball verwenden, um lokale Rechen- und Speicherfunktionen für Edge-Computing bereitzustellen. Das Gerät ist aufgrund seines robusten Formfaktors nicht nur für Büros außerhalb des Betriebsgeländes geeignet, sondern auch für die Nutzung unter schwierigen Bedingungen, wie zum Beispiel auf einer Ölbohrinsel oder in einer Fertigungsanlage, die Teil einer IoT-Bereitstellung (Internet of Things, Internet der Dinge) sein könnte.

Das Gerät ermöglicht es einem Benutzer auch, AWS-Lambda-Code auszuführen, um Daten lokal zu verarbeiten und zu analysieren, und benötigt für diese Aufgaben keine Verbindung zu anderen Rechen- oder Speicherressourcen.

Wenn ein Benutzer mehr Rechen- oder Speicherkapazität benötigt, ist es möglich, einen Cluster aus mehreren Snowball -Geräten zu verwenden. Ein Unternehmen kann einen Snowball-Cluster über die AWS Snowball API, das AWS Software Development Kit (SDK), die AWS Management Console oder die AWS CLI (Command Line Interface, Kommandozeile) bestellen.

Das Gerät wird auch mit einer vorinstallierten Version von AWS Greengrass geliefert, die ein Unternehmen zur Ausführung von Python-basierten Lambda-Funktionen verwenden kann. Mit der Greengrass-Core-Software auf Snowball kann ein Unternehmen angepasste Lambda-Funktionen erstellen, um Daten lokal zu verarbeiten, während sie unter anderem auf das Snowball-Gerät geschrieben werden.

Snowball versus Snowball Edge

Bis vor kurzem unterschied AWS zwischen den zwei Produkten Snowball und Snowball Edge. Ersteres diente lediglich der Cloud-Migration mit einem physischen Gerät, zweiteres der Nutzung als Edge-Gerät, das somit auch Daten verarbeiten konnte.

AWS hat seine Produktlinie nun umgestellt und bietet zwei verschiedene Geräte: Snowball Edge Compute Optimized und Snowball Edge Storage Optimized. Beide können Daten verarbeiten, ersteres bietet mehr Rechenpower, unter anderem mit der Option, einen Grafikprozessor (Graphics Processing Unit, GPU) dazu zu bestellen, und zweiteres mehr Speicherplatz.

Snowball ist in allen U.S.- und EMEA-Regionen erhältlich.

Diese Definition wurde zuletzt im August 2020 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Serverhardware

ComputerWeekly.de

Close