Definition

Microsoft Azure Active Directory (Azure AD)

Mitarbeiter: Toni Boger

Microsoft Azure Active Directory (Azure AD) ist ein Cloud-Dienst von Microsoft Azure, der Administratoren die Möglichkeit eröffnet, Identitäten und Zugriffsrechte für Anwender zu verwalten.

Azure Active Directory ist die cloudbasierte Variante von Microsofts Verzeichnisdienst Active Directory und gibt Administratoren die Freiheit der Entscheidung, welche Information in der Cloud bleibt, wer Informationen verwalten oder verwenden kann, welche Dienste oder Anwendungen auf die Information zugreifen können und welche Endanwender Zugriff darauf haben. Microsoft Azure AD kann dabei auch in ein Active Directory vor Ort integriert werden, zum Monitoring kann dann beispielsweise Azure AD Connect Health verwendet werden. Ist diese Integration mit AD erfolgt, so können Administratoren Single Sign-On (SSO) einrichten, damit Anwender ihre Zugangsdaten nicht für unterschiedliche Cloud-Anwendungen mehrfach eingeben müssen.

Active Directory Premium, ein kostenpflichtiges Angebot von Azure Active Directory, stellt zusätzliche Möglichkeiten zur Verfügung, beispielsweise das Zurücksetzen von Kennwörtern per Self-Service, gruppenbasierten Anwendungszugriff, zusätzliche Sicherheitsberichte und die Möglichkeit zum konzerneigenen Branding.

Diese Definition wurde zuletzt im August 2016 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Identity and Access Management (IAM)

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

ComputerWeekly.de

Close