ComputerWeekly.de-Definitionen

  • A

    Amazon Aurora

    Amazon Aurora ist eine relationale Datenbank-Engine von Amazon Web Services (AWS). Der Datenbankservice von AWS ist kompatibel zu MySQL-Datenbanken.

  • Amazon CloudWatch

    Amazon CloudWatch ist eine AWS-Komponente. Der Service überwacht AWS-Ressourcen und Kundenanwendungen, die auf der Amazon-Infrastruktur laufen.

  • Amazon Cognito

    Amazon Cognito ist ein Produkt der Amazon Web Services, mit dem Entwickler ihren Apps Registrierungs- und Authentifizierungsfunktionen hinzufügen.

  • Amazon Dynamo Database (Amazon DynamoDB)

    DynamoDB ist ein verwalteter NoSQL-Datenbankservice von Amazon. DynamoDB ist vor allem für eine niedrige Latenzzeit und hohe Skalierbarkeit bekannt.

  • Amazon EC2 Container Service

    Der Amazon EC2 Container Service ermöglicht das Ausführen von Docker- und Linux-Containern auf EC2-Instanzen der AWS-Cloud.

  • Amazon EC2 Dedicated Host

    Amazon EC2 Dedicated Hosts werden exklusiv nur einem Kunden zugewiesen. Admins erhalten so mehr Kontrolle über die Cloud-Instanzen.

  • Amazon EC2-Instanz

    Eine Amazon EC2-Instanz wird über die Elastic Compute Cloud von Amazon ausgeführt und steht in verschiedenen Konfigurationen zur Verfügung.

  • Amazon Elastic Compute Cloud (Amazon EC2)

    Amazon Elastic Compute Cloud (EC2) ist ein AWS-Service, mit dem sich IaaS-Ressourcen in der Public Cloud bereitstellen lassen.

  • Amazon Elastic MapReduce (Amazon EMR)

    Amazon Elastic MapReduce (EMR) ist ein Amazon Web Service (AWS) für Datenverarbeitung und Analyse. Amazon EMR basiert auf dem Hadoop-Framework.

  • Amazon Glacier

    Amazon Glacier ist ein Cloud-Storage-Service für selten abgerufene Daten, bei denen eine Abrufzeit von drei bis fünf Stunden tolerierbar ist.

  • Amazon Kinesis

    Amazon Kinesis, eine Cloud-Plattform für Data Streaming der Amazon Web Services (AWS), verarbeitet bis zu mehrere Hundert Terabyte Daten in Echtzeit.

  • Amazon Machine Image (AMI)

    Amazon Machine Images (AMI) sind Templates für die Amazon Elastic Compute Cloud (EC2), mit denen sich EC2-Instanzen bereitstellen lassen.

  • Amazon Mobile Analytics

    Amazon Mobile Analytics ermöglicht es Entwicklern, Nutzungsdaten (etwa Umsatz- und Verhaltensdaten) von mobilen Apps zu sammeln und zu analysieren.

  • Amazon Neptune

    Die Amazon Graphdatenbank Neptune eignet sich besonders zur Analyse von Datenbeziehungen in großen Datenmengen, die nur eine geringe Latenz erlauben.

  • Amazon Redshift

    Amazon Redshift ist ein vollständig verwalteter Data-Warehouse-Service. Amazon Redshift ist vor allem für analytische Workloads in der Cloud gedacht.

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close