Definition

Bring Your Own Cloud (BYOC)

Mitarbeiter: Kristen Lee

BYOC (Bring Your Own Cloud) bezeichnet den Trend, Mitarbeitern am Arbeitsplatz die Nutzung eines Cloud-Dienstes ihrer Wahl zu erlauben.

In kleineren und mittelständischen Unternehmen kann es sich als kosteneffizienter herausstellen, Mitarbeitern zur Verteilung sehr großer Dateien die Nutzung eines öffentlichen Cloud-Storage-Dienstes wie Dropbox, Google Drive oder Microsoft OneDrive zu erlauben, statt ein internes Speichersystem auszurollen. Allerdings kann es Probleme geben, wenn Mitarbeiter ihre Unternehmen nicht über die Nutzung in Kenntnis setzen. Die Nutzung jeglicher Schatten-IT kann Sicherheits- und Compliance-Probleme verursachen, und gerade BYOC kann dazu beitragen, dass Unternehmen nicht mehr wissen, wo sensible Informationen gespeichert sind, wer Zugriff darauf hat und wofür dies genutzt wird.

Damit BYOC nicht zum Problem wird, sollten Unternehmen Richtlinien implementieren, die strikt definieren, ob und welche persönlichen Cloud-Dienste auch für arbeitsbezogene Aufgaben genutzt werden können und wer informiert werden muss, wenn ein persönlicher Cloud-Dienst genutzt wird.

Diese Definition wurde zuletzt im Januar 2017 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Cloud Computing

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

ComputerWeekly.de

Close