Definition

Brouter

Ein Brouter ist eine Netzwerk-Bridge und ein Router in einem einzelnen Produkt kombiniert. Eine Bridge ist ein Gerät, das ein LAN (Local Area Network) mit einem anderen LAN verbindet, das das gleiche Protokoll wie zum Beispiel Ethernet oder Token Ring verwendet.

Ist eine Datei in einem LAN für ein Ziel in einem angrenzenden LAN bestimmt, leitet die Bridge die relevanten Pakete an dieses LAN weiter. Andernfalls würde es im gleichen LAN zugestellt. Eine Bridge bietet in der Regel nur einen Pfad zu einem anderen direkt verbundenem LAN an. Ein Router verbindet ein Netzwerk mit einem oder mehreren anderen Netzwerken, die normalerweise Teil eines WANs (Wide Area Network) sind und möglicherweise mehrere Pfade zu Zielen in diesen Netzwerken zur Verfügung stellen.

Ein Router benötigt aus diesem Grund mehr Informationen über die verbundenen Netzwerke als eine Bridge. Zu diesem Zweck wird eine Routing-Tabelle für Informationen konsultiert. Da bestimmte ausgehende Daten oder Pakete von einem Computer möglicherweise für eine Adresse im lokalen Netzwerk, ein direkt angeschlossenes Netzwerk oder ein WAN bestimmt sind, ist es durchaus sinnvoll, ein einzelnes Gerät einzusetzen, dass alle Dateien entsprechend untersucht. Im Anschluss leitet es die Pakete an die relevanten Stellen weiter.

Diese Definition wurde zuletzt im April 2015 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über LAN-Design und Netzwerkbetrieb

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

ComputerWeekly.de

Close