Definition

Beamforming

Beamforming oder Strahlformung ist eine Art Funkwellenmanagement. Dabei verwendet ein Access Point mehrere Antennen, um das gleiche Signal phasenverschoben auszusenden.

Fortsetzung des Inhalts unten

Indem mehrere Signale ausgesendet und das Feedback der Clients analysiert werden, kann die WLAN-Infrastruktur die ausgesendeten Funksignale anpassen. Durch Phasenverschiebung der von den Antennen gesendeten Signale entstehen Wellenüberlagerungen, an denen das Funksignal stärker ist. Im besten Fall befinden sich diese Punkten am Ort der anvisierten Endgeräte.

Auf diese Weise wird der beste Pfad ermittelt, den das Signal nehmen soll, um das Client-Gerät zu erreichen. In gewisser Weise gestaltet Beamforming das Funksignal, während es sich durch den physischen Raum des Unternehmens bewegt.

Beamforming ist Bestandteil des WLAN-Standards 802.11ac.

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Diese Definition wurde zuletzt im September 2016 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über WLAN und Mobilfunk

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

ComputerWeekly.de

Close