WavebreakMediaMicro - Fotolia

Kostenloser E-Guide: Ransomware – der Gefahr richtig begegnen

Ransomware gehört zu den großen Security-Herausforderungen für Unternehmen. Das Risiko lässt sich jedoch reduzieren und die Angriffsfläche verringern.

Ransomware gehört zweifelsohne zu den größten Bedrohungen, denen Unternehmen in Sachen Cybersicherheit gegenüber stehen. Und angesichts der Attraktivität des Geschäftsmodells für Cyberkriminelle, dürfte die Entwicklung eher noch an Brisanz gewinnen. Und kein Unternehmen ist vor derartigen Angriffen wirklich gefeit. So ist von Massenangriffen bis hin zu sehr gezielten Angriffen auf Einzelpersonen oder Abteilungen alles vertreten.

Und Ransomware verursacht Kosten. Und da geht es gar nicht so sehr um etwaiges Lösegeld, sondern um Ausfallzeiten oder auch Maßnahmen, um der Bedrohung durch Erpressungstrojaner zu begegnen. Sehr häufig findet Ransomware über Phishing oder Social Engineering den Weg ins Unternehmen.

Kostenloser E-Guide: Ransomware – der Gefahr richtig begegnen
Abbildung 1: In dem kostenlosen E-Guide finden Administratoren und Sicherheitsverantwortliche Ratgeber, wie Unternehmen der Bedrohung durch Ransomware richtig begegnen können.

Die gute Nachricht: Es sind nicht zwangsweise immer hohe Investitionen erforderlich, um der Gefahr der Erpressersoftware zu begegnen. Oftmals kann man bei richtigem Einsatz bereits mit den vorhandenen Werkzeugen die Angriffsfläche deutlich verringern. Denn viele grundlegende Sicherheitsmaßnahmen sorgen auch dafür das Risiko in Sachen Ransomware zu verringern. Ein ordentliches Patch-Management und eine solide Endpunktsicherheit können bereits dafür sorgen, dass ein Gros der Malware erst gar nicht beim Endanwender landet.

 Kostenloser E-Guide-Download

Den kostenlosen E-Guide im PDF-Format können Sie hier herunterladen.

 

Folgen Sie SearchSecurity.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Erfahren Sie mehr über Anwendungs- und Plattformsicherheit

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close