WavebreakMediaMicro - Fotolia

it-sa 2016: Kaspersky stellt Cloud-Service für mittelständische Unternehmen vor

PCs, Tablets und Smartphones sowie File-Server soll Kaspersky Endpoint Security Cloud als SaaS-Lösung in kleinen und mittleren Unternehmen schützen.

Auf der IT-Sicherheitsmesse it-sa 2016 in Nürnberg zeigt Kaspersky Lab seine neue Sicherheitslösung für kleine und mittlere Unternehmen. Kaspersky Endpoint Security Cloud heißt das Produkt, dass als SaaS-Lösung in Firmen mit bis zu 1000 Nutzern zum Einsatz kommen kann. Mit der Lösung lassen sich Windows-basierte Arbeitsplätze, Windows-File-Server sowie mobile Geräte mit iOS oder Android schützen. Kaspersky Endpoint Security Cloud umfasst daher folgende Programme: Endpoint Security for Windows (für Workstations), Endpoint Security for Windows (für File-Server) sowie Kaspersky Security for Mobile.

Die Verwaltung erfolgt typisch für Software-as-a-Service-Lösungen via Browser. Zusätzliche Hard- oder Software sei nicht vonnöten. In Sachen Lizenz haben die Kunden die Wahl zwischen einer Jahreslizenz oder einem monatlichen Abo. Zudem nimmt Kaspersky Lab bei dieser Lösung IT-Partner mit ins Boot, die als Managed Service Provider fungieren. Die Mandantenfähigkeit der Cloud-Konsole soll es so erlauben, die Sicherheit einer Vielzahl von Clients zu verwalten. Interessierte Admins können sich für eine kostenlose 30-Tage-Testversion registrieren.

„Kaspersky Endpoint Security Cloud bietet kleinen und mittleren Unternehmen mit hochentwickelter Technologie einen einfachen und bequemen Weg, Cyberkattacken zu blockieren und bereits bestehende oder entstehende Bedrohungen zu identifizieren“, so Vladimir Zapolyansky, Leiter KMU Marketing bei Kaspersky Lab. „Sie ermöglicht mittelständischen Unternehmen, das Optimale aus ihrem begrenzten Budget zu machen, ob sie nun über eine eigene IT-Abteilung verfügen oder diese an einen Partner ausgelagert haben.“

Kaspersky Lab zeigt die Lösung derzeit auf die IT-Sicherheitsmesse it-sa 2016, die noch bis zum 20. Oktober in Nürnberg stattfindet. Information zur it-sa 2016 und spannende Neuvorstellungen finden Sie neben zahlreichen Ratgebern in unserem kostenlosen Essential Guide. Dieser liefert Ihnen einen Überblick zu den aktuellen IT-Security-Herausforderungen. Hier geht es zum Essential Guide IT-Sicherheit: Cloud-Nutzung, Benutzerkonten und Datenschutz im Griff behalten.

Folgen Sie SearchSecurity.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

 

Nächste Schritte

it-sa 2016: Datenschleuse für sichere Bereiche

it-sa 2016: Viele Firmen reagieren erst nach einem Sicherheitsvorfall

it-sa 2016: Cloud-Nutzung, Benutzerkonten und Datenschutz im Griff behalten

IT-Sicherheitsmesse it-sa auf Wachstumskurs

Erfahren Sie mehr über Bedrohungen

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close