Microsoft kündigt neun Sicherheitsupdates für Oktober-Patchday an

Microsoft hat für den kommenden Oktober-Patchday insgesamt neun Sicherheitsupdates angekündigt. Betroffen sind vor allem Windows und Office.

Für den kommenden Patchday am 14. Oktober hat Microsoft neun Sicherheitsupdates angekündigt. Drei der Updates werden als kritisch eingestuft, fünf als wichtig und eines als moderat. Die drei kritischen Security-Patches schließen Sicherheitslücken in den Microsoft-Produkten Windows, Internet Explorer und .NET Framework, die zur Remote-Code-Ausführung missbraucht werden können.

Die fünf wichtigen Updates betreffen Microsoft Windows, Office sowie Entwickler-Tools. Durch diese Sicherheitsupdates werden Lücken geschlossen, die die Remote-Code-Ausführung, die Ausweitung von Nutzerrechten oder die Umgehung von Sicherheitsfunktionen ermöglichen. Der moderate Security-Patch betrifft ebenfalls eine Anfälligkeit in Microsoft Windows und Office, durch die die Ausweitung von Nutzerrechten möglich ist.

Folgen Sie SearchSecurity.de auch auf Facebook, Twitter und Google+!

Fortsetzung des Inhalts unten

Erfahren Sie mehr über Anwendungs- und Plattformsicherheit

ComputerWeekly.de

Close