Woody - Fotolia

SUSE Enterprise Storage 3: Ceph-Release Jewel bringt CephFS-Support

SUSE Enterprise Storage 3 basiert auf dem Ceph-Release Jewel und unterstützt erstmals CephFS. Als Hardwarepartner bringt HPE drei neue Produkte.

Nur wenige Monate nach dem Release von SUSE Enterprise Storage 2 im November 2015 steht SUSE-Kunden jetzt bereits Version 3 von SUSEs Software-defined-Storage-Plattform zur Verfügung. SUSE Enterprise Storage 3 basiert auf dem Jewel-Release von Ceph und integriert entsprechend einige neue Funktionen aus der Ceph-Community.

SUSE selbst hebt hier zum Beispiel die native Unterstützung des Ceph-Dateisystems CephFS hervor, das mit dem Jewel-Release erstmals als stabil und damit für den Einsatz in Produktivumgebungen geeignet erklärt wurde. Über CephFS sollen SUSE-Kunden über SUSE Enterprise Storage-Cluster einen einheitlichen Zugriff auf Block-, Objekt- und Datei-Speicher erhalten.

Für erweiterte Disaster-Recovery-Szenarien wurde die Multisite Object Replication integriert, mit der sich asynchrone Active-/Active-Multi-Cluster-Umgebungen realisieren lassen sollen. Für die Replikation über große Distanzen kommt dabei asynchrones Block-Mirroring (RDB) zum Einsatz. Zudem soll ein neues Framework als Grundlage einer grafischen Benutzeroberfläche auf Basis von openATTIC das Management von SUSE Enterprise Storage 3 vereinfachen.

Zusammen mit Hewlett Packard Enterprise wurde zudem die HPE Scalable Object Storage Solution vorgestellt, die SUSE Enterprise Storage und Storage-optimierte HPE Apollo-Server beziehungsweise Allzweck-Server der ProLiant-Reihe integriert. Zielgruppe dieser HPE/SUSE-Lösung sind Unternehmen mit hohen Anforderungen an hochskalierbaren Datenspeichern im Petabyte-Bereich.

HPE Scalable Object Storage ist in drei Hardwareausführungen erhältlich: Auf Basis des HPE Apollo 4000, des HPE ProLiant DL 380 sowie mit dem neuen Server HPE Cloudline CL 5200, der sich speziell an Service-Provider richtet und wiederum selbst auf Standards der Open Compute Platform basiert. Unabhängig von der Hardware ist das gemeinsame Ceph-Angebot von HPE und SUSE für den Einsatz von HPEs Backup- und Recovery-Lösung Data Protector validiert und zertifiziert.

Folgen Sie SearchStorage.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Erfahren Sie mehr über Storage Performance

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close