nobeastsofierce - Fotolia

IBM Cloud Security Enforcer – Cloud-Sicherheit mit Zugriffskontrolle

IBMs Cloud Security Enforcer soll Unternehmen dabei unterstützen, die Cloud-Nutzung der Mitarbeiter besser zu verwalten und abzusichern.

Die Nutzung von Cloud-Anwendungen und –Diensten ist in den wenigsten Unternehmen wirklich transparent – Stichwort Schatten-IT. Viele Anwender nutzen auch in großen Unternehmen Cloud-basierte Anwendungen und mit diesen Unternehmensdaten. Mit der SaaS-Sicherheitslösung von IBM sollen Unternehmen und Administratoren in der Lage sein, die Sicherheit und Transparenz der Nutzung von Cloud-Angeboten deutlich zu erhöhen. Der IBM Cloud Security Enforcer ist jetzt auch für Kunden in Europa aus dem IBM-Rechenzentrum in Frankfurt verfügbar.

Der Cloud Security Enforcer scannt das Netzwerk des Unternehmens und identifiziert die genutzten Cloud-Anwendungen. Über Konnektoren kann dann ein sicherer Zugang zu diesen Apps und den entsprechend genutzten Unternehmensdaten erfolgen. Es lässt sich von vornherein festlegen, welche Unternehmensdaten mit einer fremden Cloud genutzt werden dürfen. Für diese Apps kann dann ein beispielsweise ein sicherer Zugang erzwungen werden.

IBM Cloud Security Enforcer
Abbildung 1: IBMs Cloud Security Enforcer soll die Nutzung von Cloud-Anwendungen in Unternehmen sicherer und transparenter machen.

Dabei werden viele populäre Anwendungen unterstützt, wie etwa Microsoft Office 365, Box, Salesforce oder Google Apps. Die Liste der App-Konnektoren wird nach Angaben von IBM kontinuierlich erweitert. So können Administratoren mit wenigen Klicks genehmigte Cloud-Anwendungen für Mitarbeiter zugänglich machen, die diese dann mit ihren Unternehmenszugangsdaten nutzen können – Stichwort Single-Sign-On. Erfahrungsgemäß erhöht dieser Faktor in Sachen Benutzerfreundlichkeit die Nutzung der entsprechenden Apps. Für mobile Nutzer steht eine sichere Anbindung via VPN zur Verfügung.

Sicherheitsverantwortliche können sich Berichte über verdächtige Aktivitäten und Cloud-Anwendungen mit einer hohen Risikoeinstufung anzeigen lassen. Bei Cloud-basiertern Sicherheitsbedrohungen erfolgt ein Abgleich mit den Echtzeit-Analysen von den Sicherheitsspezialisten von IBM X-Force Exchange.

 Folgen Sie SearchSecurity.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

 

Erfahren Sie mehr über IT-Sicherheits-Management

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close