SolarWinds Engineer’s Toolset: Netzwerke mobil kontrollieren

SolarWinds stellt besonders oft gebrauchte Funktionen für Analyse und Fehlerbehebung nun auch für Webbrowser und für mobile Geräte zur Verfügung.

Netzwerke ausschließlich vom warmen Bürostuhl aus zu überwachen und zu verwalten, funktioniert nur in der Theorie perfekt. Zwangsläufig müssen sich die Netzwerkspezialisten auch des öfteren in die rauhe Luft der externen Netzwerkinstallationen bewegen. Direkt von unterwegs eingreifen zu können, gehört deshalb zu den Essentials des IT-Managements der Netzwerker.

SolarWinds hat in die neue Version 11.0 seines „Engineer’s Toolset“ nun die Möglichkeit eingefügt, fünf häufig gebrauchte Funktionen von jedem Browser aus aufzurufen – auch von mobilen Geräten aus.

SolarWinds Engineer’s Toolset
SolarWinds Engineer’s Toolset bietet Netzwerkanalyse jetzt auch von mobilen Geräten aus.

Auf die SolarWinds-Webkonsole wurden die folgenden Tools portiert:

  • Response Time Monitor: Überwacht mehrere Geräte besonders hinsichtlich Verfügbarkeit und Latenz.
  • Interface Monitor: Erfasst und analysiert SNMP-Daten und stellt Statistiken zu Echtzeit-Schnittstellen zur Verfügung.
  • CPU Monitor: Legt unter anderem Warn- und Alarmschwellen für Geräte im Netzwerk fest und analysiert die CPU-Last, um im Bedarfsfall schnell Entscheidungen treffen zu können.
  • Memory Monitor: Überwacht in Echtzeit die Nutzung von Arbeitsspeicher plus gesamtem verfügbaren Storage.
  • Trace Route: Analysiert Leistung und Latenz für alle Kommunikationswege, einschließlich Minima und Maxima von gleitenden Mittelwerten, um Konnektivitäts-Probleme schneller zu beheben.

Das SolarWinds Engineer’s Toolset ist ab 1135 Euro zu haben. Im Preis ist das erste Jahr Wartung enthalten. Für Interessenten gibt es hier eine kostenlose 14-Tage-Version zum testen.

Erfahren Sie mehr über Netzwerksoftware

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close