Definition

X.25

Beim X.25-Protokoll handelt es sich um ein weit verbreitetes Netzwerkprotokoll, das vom Consultative Committee for International Telegraph and Telephone (CCITT) als Standard verabschiedet wurde. Das X.25-Protokoll ermöglicht es Computern in unterschiedlichen öffentlichen Netzwerken (wie zum Beispiel einem TCP/IP-Netzwerk) über einen Computer, der als Vermittler dient, auf Netzwerkebene zu kommunizieren. Die Protokolle von X.25 stimmen sehr stark mit den Data-Link-Layer- und Physical-Layer-Protokollen überein, wie sie im Open Systems Interconnection (OSI) Kommunikationsmodell definiert sind.

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Diese Definition wurde zuletzt im November 2015 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über LAN-Design und Netzwerkbetrieb

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

ComputerWeekly.de

Close