Definition

VMware VSMP (Virtual Symmetric Multiprocessing)

VMware Virtual SMP (Symmetric Multiprocessing) ist VMwares Adaption von VSMP und ermöglicht so einer einzelnen virtuellen Maschine in einer VMware-Umgebung die simultane Nutzung von mehreren Prozessoren.

VMware VSMP setzt den VMware-Hypervisor ESX/ESXi voraus und bietet unter anderem die folgenden Funktionen:

  • Die Fähigkeit, ressourcenintensive Anwendungen in virtuellen Maschinen auszuführen.
  • Das Aufsetzen realistischer Umgebungen für Software-Tests und –Verteilung.
  • Die Nutzung mehrerer physischer Prozessoren durch eine einzelne virtuelle Maschine.
  • Synchrones Scheduling nicht-leerlaufender virtueller Prozessoren.
  • Eingebaute Steuerung zur Minimierung des System-Overheads.

Automatische Verlagerung von Aufgaben zwischen Prozessoren zur Verteilung der Workloads.

Diese Definition wurde zuletzt im Juli 2016 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Containervirtualisierung

- GOOGLE-ANZEIGEN

Dateiendungen und Dateiformate

Gesponsert von:

ComputerWeekly.de

Close