Definition

Visual Basic .NET

Visual Basic .NET (VB.NET oder VB .NET) ist eine Version der Microsoft-Programmiersprache Visual Basic, die auf dem .NET Framework aufbaut. Sie wurde als Teil der .NET-Produktgruppe des Unternehmens entworfen, um Webservice-Anwendungen einfacher entwickeln zu können.

VB .NET wurde im Jahr 2002 veröffentlicht. Die Sprache ist keine einfache Weiterentwicklung des Vorgängers Visual Basic 6, sondern wurde in weiten Teilen neu konzipiert. Dabei wurde VB.NET zu einem hohen Grad verändert, um den Ansprüchen an eine .NET-Sprache zu genügen.

Beispielsweise wird der Quellcode bei der Kompilierung nicht mehr in nativen Win32-Code übersetzt, sondern in Code der Common Intermediate Language (CIL), dem .NET-Pendant des Java-Bytecodes. Dieser Code wird zur Laufzeit in Maschinencode umgesetzt und kann hierdurch an die aktuelle Plattform angepasst werden.

VB.NET ist die erste vollständig objektorientierte Programmiersprachenversion (OOP) von Visual Basic und unterstützt als solche OOP-Konzepte wie Abstraktion, Vererbung, Polymorphismus und Aggregation.

Diese Definition wurde zuletzt im Mai 2016 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Softwareentwicklung

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

ComputerWeekly.de

Close