Definition

VMware Fusion

VMware Fusion ist eine Software von VMware, die Windows-Betriebssysteme und –Anwendungen virtualisiert auf Mac-Computern zur Verfügung stellt. Damit konkurriert VMware Fusion vor allem mit Parallels Desktop for Mac und in gewisser Weise VMware-intern mit VMware Workstation. VMware Fusion ist ein Typ-2-Hypervisor, der zum Ausführen virtueller Maschine zunächst ein Host-Betriebssystem benötigt, auf dem der Hypervisor installiert wird, um anschließend ein Gastbetriebssystem zur Verfügung stellen zu können.

Mit VMware Fusion adressiert VMware nicht nur Endanwender, sondern auch IT-Abteilungen und Entwickler. Hierfür virtualisiert VMware Fusion nicht nur Windows bis hin zu Windows 10, sondern auch verschiedene Linux-Versionen wie Ubuntu, Debian, CentOS, Red Hat Enterprise Linux (RHEL) oder auch SUSE Linux Enterprise Server (SLES). Zudem besteht die Anbindung an vSphere und ESXi, um virtuelle Maschinen von lokalen Fusion-Installationen auf virtuelle Server zu verschieben.

Diese Definition wurde zuletzt im Oktober 2016 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Desktop-Management

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

ComputerWeekly.de

Close