Definition

Identity as a Service (IDaaS)

Identity as a Service (IDaaS) ist eine Authentifizierungs-Infrastruktur, die von einem Service Provider errichtet, gehostet und verwaltet wird. IDaaS lässt sich als Single Sign-On (SSO) für die Cloud betrachten.

Unternehmen abonnieren IdaaS in der Regel als Managed Service. Ein Cloud-Service-Provider kann zudem Anwendungen für eine Gebühr hosten und Anwendern einen rollenbasierten Zugang zu speziellen Apps oder kompletten virtualisierten Desktops über ein sicheres Portal anbieten.

Diese Definition wurde zuletzt im Dezember 2013 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Identity and Access Management (IAM)

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

ComputerWeekly.de

Close