Definition

Hotspot

Anwender portabler Geräte wie zum Beispiel Notebooks, Smartphones oder Tablets verfügen in der Regel über eine integrierte WLAN-Funktion. Damit kann man sich unterwegs zu einem Hotspot (auch Hot Spot) verbinden. Es handelt sich dabei um einen Node im WLAN (Wireless LAN), der einen Internetzugang und VPN-Zugriff (Virtual Private Network) von einem bestimmten Standort aus ermöglicht. Zum Beispiel könnte jemand, der mit einem Notebook unterwegs ist, sich zu einem Hotspot verbinden und so das Internet erreichen. Mithilfe einer sicheren VPN-Verbindung erhält der Anwender nun Zugriff auf die Mailserver der Firma und so weiter. Heutzutage gibt es auf Flughäfen, Bahnhöfen, in öffentlichen Verkehrsmitteln immer mehr solche WLAN-Hotspots. Zunehmend ist die Benutzung dieser Hotspots zumindest teilweise kostenlos. Auch viele Caf és, Bars und Restaurants sind mit WLAN-Hotspots ausgestattet, die Sie meistens kostenlos nutzen dürfen.

Weiterhin lassen sich moderne Smartphones als Hotspots benutzen. Das Smartphone ist zum Beispiel via LTE mit dem Internet verbunden und die WLAN-Komponente funktioniert in Kombination mit dem Gerät dann wie ein drahtloser Router. Anwender können sich nun via WLAN mit dem Smartphone verbinden und erhalten so Zugriff auf das Internet.

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+ und Facebook!

Diese Definition wurde zuletzt im Juli 2015 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über WLAN

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

ComputerWeekly.de

Close