Definition

Echtzeit Business Intelligence (BI)

Mit Echtzeit Business Intelligence (Echtzeit BI oder Real-Time BI) erhalten Business-Anwender aktuelle Daten direkt zum Zeitpunkt der Bearbeitung, indem sie direkt auf die operativen Systeme des Unternehmens zugreifen oder Geschäftstransaktionen in ein Echtzeit-System für Data Warehousing (DW) und Business Intelligence (BI) überführen.

Die Realisierung von BI in Echtzeit basiert auf Technologien wie Datenvirtualisierung, Datenföderation, Enterprise Information Integration (EII), Enterprise Application Integration (EAI) und serviceorientierten Architekturen (SOA). Tools für Complex Event Processing (CEP) können genutzt werden, um Datenströme in Echtzeit zu analysieren und entweder automatisierte Aktionen anzustoßen oder Mitarbeiter auf Muster und Trends in den Daten hinzuweisen.

So kann Echtzeit BI helfen, schnelle Entscheidungen zu unterstützen, wie sie beispielsweise beim Online-Handel mit Kleidung benötigt werden. Die Website des Unternehmens und die Mitarbeiter im Callcenter des Unternehmens müssen jederzeit in Echtzeit die aktuellen Lagerbestände verfügbar haben, damit bei einer Kundenanfrage nach einer bestimmten Farbe oder Größe, die nicht verfügbar sind, der Kunde informiert und auf ein Alternativangebot hingewiesen werden kann.

Allerdings ist dieser Echtzeit-Ansatz nicht in allen Unternehmensbereichen erforderlich. Die meisten BI-Nutzer erreichen ihre Ziele auch mit wöchentlichem oder monatlichem Blick auf die Leistungskennzahlen, oder anhand langfristiger Trends, wie etwa Vorjahresvergleiche. Angesichts der erheblichen Kosten, die mit einer Echtzeit-BI-Einführung verbunden sind, sollten Unternehmen Echtzeit BI nur dort einführen, wo sie absolut erforderlich ist.

Diese Definition wurde zuletzt im Mai 2015 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über Business Intelligence

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

Powered by:

ComputerWeekly.de

Close