P - Definitionen

  • P

    Passiver Angriff

    Passive Angriffe auf Netzwerke unterscheiden sich von aktiven Angriffen, weil bei ihnen keine Daten auf den Zielsystemen verändert werden.

  • Passphrase

    Eine Passphrase ist ein besonders langes Passwort, das für digitale Signaturen und zum Entschlüsseln von Nachrichten benötigt wird.

  • Passwort

    Ein Passwort ist eine zusammenhängende Zeichenfolge, die dazu verwendet wird, um einen Computernutzer zu authentifizieren.

  • Passwort-Blacklist

    Eine Passwort-Blacklist ist eine Liste von Kennwörtern, die nicht als Benutzerpasswörter zugelassen werden.

  • PAT (Port Address Translation)

    Müssen sich mehrere Geräte über einen Router eine öffentliche IP-Adresse teilen, dann kann das mittels Port Address Translation (PAT) geschehen.

  • Patch (fix)

    Wenn im Programmcode von Software Fehler gefunden werden, bietet der Softwarehersteller in der Regel schon kurz darauf einen Patch zum Download an.

  • Patch Panel (Rangierfeld, Patchfeld)

    Ein Patch Panel wird auch als Rangierfeld oder Patchfeld bezeichnet. Bei einem Netzwerk gibt es dort Ports für die 1:1-Verbindung von Geräten.

  • Patchday (Microsoft Patch Tuesday)

    Microsofts Patchday stellt am ersten Dienstag jeden Monats neue Sicherheitsupdates bereit. So sollen Zeit und Kosten gespart werden.

  • Pay-as-You-Go-Cloud-Computing

    Pay-as-You-Go-Cloud-Computing ist eine Zahlmethode von Cloud-Service-Providern, bei der nur verbrauchsgerecht abgerechnet wird.

  • Pay-as-you-grow Preise (Zahlen nach Wachstum)

    Pay-as-you-grow ist ein Preismodell für Storage-Strukturen, bei dem Kunden Kapazitäten flexibel und schrittweise ja nach Bedarf kaufen können.

  • Payload

    Als Payload werden die Nutzdaten einer Übertragung beschrieben. Im Malware-Kontext steht der Begriff für die schädlichen Auswirkungen der Software.

  • PBX (Private Branch Exchange) - Nebenstellenanlage

    Eine Nebenstellenanlage, auch PBX (Private Branch Exchange) genannt, vermittelt interne Telefoniegeräte untereinander sowie nach außen.

  • PCIe Solid-State Storage

    Bei PCIe SSS (Solid-State Storage) verbindet man Solid-State Drives über eine Hochgeschwindigkeits-Karte für optimale Performance mit einem Computer.

  • PCM (Pulse Code Modulation)

    PCM oder Pulse Code Modulation wird verwendet, um jegliche Form von analogen Signalen zu digitalisieren, wie zum Beispiel Sprache, Musik oder Video.

  • PCoIP (PC over IP)

    VMware setzt das auf UDP basierende Remote-Display-Protokoll PCoIP (PC over IP) für seine VDI-Umgebung (Virtual Desktop Infrastructure) VMware View.

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close