Dan74 - stock.adobe.com

Datensicherungslösungen im Vergleich: Commvault vs. Veeam

Erfahren Sie, wie sich Commvault Complete Backup & Recovery und Veeam Availability Suite im Vergleich zueinander unterscheiden und was diese Datensicherungs-Tools auszeichnet.

Datenverlust ist ein ständiges Risiko für Unternehmen jeder Größe, unabhängig davon, ob die Daten vor Ort oder in der Cloud gespeichert sind. Er kann als Folge von Hardwareausfällen oder Benutzerfehlern sowie durch böswillige Aktivitäten, wie zum Beispiel eine Ransomware-Attacke, auftreten. Die einzige Möglichkeit für ein Unternehmen, die Integrität seiner Daten angemessen zu gewährleisten, ist die Erstellung häufiger Backups.

Commvault und Veeam Software sind zwei etablierte Anbieter von Backup- und Recovery-Produkten für Unternehmensrechenzentren. Beide Anbieter bieten Datenmanagement und -schutz an, aber was unterscheidet ihre Produkte? Hier vergleichen wir Commvault Complete Backup & Recovery mit der Veeam Availability Suite, wobei wir auf die Merkmale und Funktionen der einzelnen Produkte sowie auf die Vor- und Nachteile eingehen.

Funktionen von Commvault und Veeam

Commvault Complete Backup & Recovery und Veeam Availability Suite sind beides ausgereifte, zuverlässige und hochleistungsfähige Datensicherungs-Produkte. Während viele Funktionen zwischen den beiden Produkten vergleichbar sind, hat jedes Produkt seine einzigartigen Eigenschaften. So bietet Commvault beispielsweise native Deduplizierungs-Funktionen und Optionen für die Sicherung von Google Cloud, Oracle Cloud und Citrix Xen. Veeam hingegen bietet mehr native Optionen für die Automatisierung – auch wenn einige Automatisierungsfunktionen nur über Veeam Availability Orchestrator verfügbar sind – sowie für Governance und Compliance.

Abbildung 1 bietet einen Vergleich der einzelnen Funktionen.

Vor- und Nachteile

Die Hauptvorteile der Commvault-Software sind ihre Flexibilität und der Ruf des Produkts, extrem gut zu funktionieren. Commvault schützt Windows-, Linux-, Unix- und Oracle-Server sowie eine Vielzahl von Hypervisoren und Anwendungen.

Abbildung 1: Die wichtigsten Funktionen der Backup-Lösungen auf einen Blick.
Abbildung 1: Die wichtigsten Funktionen der Backup-Lösungen auf einen Blick.

Die größten Nachteile von Commvault Complete Backup & Recovery sind die Komplexität des Einsatzes und der initialen Konfiguration sowie die Tatsache, dass ein Unternehmen bestimmte Funktionen nur durch den Kauf von Zusatzprodukten erhalten kann. Commvault HyperScale wird beispielsweise für hoch skalierbare Architekturen benötigt, und Commvault Orchestrate ist für die meisten Automatisierungsfunktionen notwendig.

Veeam funktioniert genauso gut wie Commvault, aber ich habe festgestellt, dass es einfacher zu implementieren und zu verwenden ist. Die Veeam Availability Suite wurde ursprünglich für virtualisierte Umgebungen entwickelt, daher leistet sie hervorragende Arbeit beim Schutz von VMware- und Hyper-V-Umgebungen und bei der Unterstützung anderer Hypervisor. In den letzten Jahren hat Veeam physische Server- und Cloud-Backup-Funktionen hinzugefügt, wodurch die Software noch vielseitiger geworden ist.

Der Hauptnachteil der Veeam Availability Suite besteht darin, dass sie nicht ganz so viele Anwendungen schützt wie Commvault.

Backup-Strategie

Commvault bietet keine Produkte für kleinere Organisationen an. Das Unternehmen scheint sich auf Unternehmenskunden und Cloud-Anbieter zu konzentrieren.

Der Ansatz von Veeam auf dem Backup-Markt besteht darin, Software anzubieten, die auf verschiedene Segmente ausgerichtet ist. Das Unternehmen bietet Software für KMUs, mittlere und große Unternehmen an. Veeam hat auch ein kostenloses Produkt, das für die individuelle Nutzung konzipiert ist.

Hochverfügbarkeit

Das Commvault-Serverpaket CommServe und die Workflow-Engine sind für die Arbeit auf einem Microsoft-Hochverfügbarkeits-Cluster ausgelegt. Diese Komponenten sind normalerweise so konzipiert, dass sie in einer Aktiv-Passiv-Knotenkonfiguration funktionieren, es werden jedoch auch Aktiv-Aktiv-Cluster unterstützt. Aktiv-Aktiv-Clustering funktioniert durch die Installation mehrerer CommServe-Instanzen auf einem einzigen physischen Knoten. Dies ist nützlich, wenn begrenzte Hardwareressourcen verfügbar sind.

Veeam zählt Hochverfügbarkeit nicht zu seinen aktuellen Funktionen, aber das Unternehmen hat Hochverfügbarkeit in der Vergangenheit unterstützt, und es ist unwahrscheinlich, dass diese Funktion entfernt wurde.

Unterstützung physischer Backups

Commvault unterstützt physische Server-Backups und ermöglicht physisch-virtuelle und virtuell-physische Konvertierungen. Das Unternehmen unterstützt auch Backups von physischen Umgebungen in die Cloud.

Veeam konzentrierte sich zunächst ausschließlich auf virtualisierte Umgebungen. Doch vor einigen Jahren fügte das Unternehmen die Unterstützung für physische Server-Backups unter Windows oder Linux hinzu. Veeam bietet ähnliche Schutzfunktionen sowohl für physische als auch für virtuelle Umgebungen.

Disaster Recovery

Die Software von Commvault unterstützt Disaster Recovery (DR) von und zu On-Premises-Umgebungen und über Public und Private Clouds hinweg. Complete Backup & Recovery wurde entwickelt, um wichtige DR-bezogene Funktionen wie Failover, Failback, Testen und Reverse Protection zu ermöglichen.

Veeam bietet DR-Funktionalität, einschließlich Cloud-Portabilität, innerhalb der Availability Suite. Der Großteil der DR- und Business-Continuity-Funktionen wurde jedoch in ein separates Produkt namens Veeam Availability Orchestrator ausgegliedert.

Support-Optionen

Commvault bietet zahlreiche Handbücher und Artikel in der Wissensdatenbank, die IT-Profis bei der Lösung vieler ihrer Probleme helfen können. Darüber hinaus offeriert das Unternehmen vier Support-Stufen an, die sich in Kosten und Serviceangebot unterscheiden: Standard, der 12 Stunden am Tag und fünf Tage in der Woche Support bietet; Premium; Proaktiv; und Enterprise, der Support rund um die Uhr gewährleistet. Die Stufen Standard und Premium gelten als reaktionsbasiert, während die Stufen Proaktiv und Enterprise dienstleistungsoptimiert sind.

Wie Commvault bietet Veeam umfangreiche Online-Ressourcen, die Kunden bei der Lösung von Problemen helfen können. Veeam integriert auch Diagnosefunktionen in seine Produkte und integriert eine automatische Behebung verschiedener Probleme. Die Support-Seite von Veeam bietet Optionen für telefonischen Support und für das Einreichen eines Support-Tickets.

Die Preisgestaltung im Vergleich

Commvault gibt die Preise für Commvault Complete Backup & Recovery nicht bekannt.

Veeam bietet seine Availability Suite in Paketen von 10 Lizenzen an. Jede Lizenz schützt einen Workload, vor Ort oder in der Cloud. Veeam schützt VMware, Hyper-V, Nutanix AHV, AWS, Azure, Cloud-Native Workloads, physische Server, Workstations, Unternehmensanwendungen und Network Attached Storage. Die Preise beginnen bei 1.500 US-Dollar pro Jahr für die ersten 10 Lizenzen. Der Preis pro Socket beginnt bei 2.070 US-Dollar für die Enterprise Edition.

Commvault und Veeam bieten beide eine 30-tägige Testversion an.

Erfahren Sie mehr über Backup-Lösungen und Tools

ComputerWeekly.de

Close