archerix - Fotolia

Produktübersicht Netzwerk-Performance-Monitoring: NetScout TruView

Mit den TruView-Appliances von NetScout können Administratoren das Netzwerk im Unternehmen von einer zentralen Stelle aus überwachen und analysieren.

Anmerkung der Redaktion: Dieser Artikel zu NetScout TruView ist Teil einer Serie rund um das Thema Network Performance Monitoring. Im vorhergehenden Artikel haben wir CA Unified Infrastructure Management (CA UIM) näher untersucht. Die Grundlagen- und Ratgeber-Beiträge dieser Serie finden unterhalb dieses Artikels im Abschnitt „Nächste Schritte“.

NetScout TruView ist eine sogenannte All-in-One Appliance, die sich um das Monitoring des Netzwerks, die Alerting und Advanced Performance Monitoring virtualisierter Data Center kümmert. Das gilt auch für WAN-Beschleunigung und ausgeklügelte QoS-Richtlinien (Quality of Services). Das Produkt hilft dabei, Suche und Beseitigung von Fehlern, sowie das Monitoring auf einer einzigen Plattform zu vereinen.

Sie lässt sich von Administratoren aus den Bereichen Netzwerk, Storage, Anwendungen und Server nutzen. Weiterhin gibt es eine neue Komponente, die sich TruView Live nennt. Damit können Administratoren die Verfügbarkeit und Performance der verwendeten Public Clouds und Private Clouds überwachen.

TruView ist eine Plattform, die nur als Appliance verfügbar ist. Sie können das Produkt entweder als einzelne Appliance einsetzen oder in einer verteilten Architektur, um damit bessere Skalierbarkeit und Performance in größeren Netzwerken zu erzielen.

Es kommt aber nicht darauf an, wie Sie NetScout TruView implementieren. Ihnen wird immer eine einzelne und einfach zu verwendende grafische Oberfläche zur Verfügung gestellt, über die Sie mit jedem NPM-Tool interagieren.

Bei der Komplettlösung können Sie sich zwischen den Appliances TruView 4300 oder TruView 6300 entscheiden. Die größere Lösung besitzt mehr Rechenleistung, einen größeren Massenspeicher und zwei 10-GbE-Ports für die Verbindung zum Netzwerk. Die TruView 4300 besitzt dagegen vier Gigabit-Ports. Werfen wir einen Blick auf die Optionen der TruView Appliance, um einen besseren Überblick zu deren Leistungsmerkmalen zu bekommen.

Abbildung 1: NetScout TruView ist nur als Appliance verfügbar.

TruView Appliance

Beim Einsatz einer einzelnen Appliance bietet diese TruView-Lösung alles: Sie können damit bis zu einer Million Infrastrukturkomponenten und -anwendungen pro Minute überwachen und analysieren. Weiterhin ist das Sammeln und Analysieren von bis zu 20.000 Flows pro Sekunde denkbar. Darüber hinaus ist eine Kapazitätsplanung möglich und Sie dürfen verschiedene Berichte von einem Gerät anfordern. Sollte Ihre Netzwerkinfrastruktur mehr Kapazitäten für das Monitoring benötigen, dann brauchen Sie ein verteiltes Bereitstellungsmodell. Dabei lagert die TruView Appliance das zentrale Management und den NetFlow-Traffic an separate Appliances aus. Es werden zwei Modelle angeboten.

TruView Central

Für verteilten Einsatz ist NetScout TruView Central die zentrale Anlaufstelle für Unified Management, Reporting und Performance-Analyse. Alle gesammelten Daten fließen in diese Appliance zurück. Dort werden die Daten dann gespeichert und verarbeitet. Es gibt nur ein Modell für die TruView Central Appliance. Sie besitzt 128 GByte Arbeitsspeicher und die Storage-Kapazität beträgt 27 TByte.

TruView Flow Appliances

Die TruView Flow Appliance lagert die Daten der gesammelten Datenflüsse und die dazugehörigen Analyseprozesse von der NetScout TruView Appliance an diesen Server aus. Anwender verbinden sich dann zu der TruView Central Appliance. Dort können Sie mithilfe diverser Dashboards auf die analysierten Daten und entsprechende Berichte zugreifen. Es stehen zwei verschiedene Appliance-Modelle zur Auswahl. Das kleinere der beiden Produkte kann bis zu 100.000 und das High-End-Modell bis zu 300.000 Flows pro Sekunde sammeln.

Preise und Support

Interessierte kaufen TruView Appliances und dazugehörige Lizenzen für Monitoring bei autorisierten NetScout-Händlern. Der endgültige Preis hängt sehr von Ihren Anforderungen ab. Kunden haben die Möglichkeit, NetScout-Support und Wartungsverträge zu erwerben. Damit bekommen Sie Zugriff auf eine Wissensdatenbank (Knowledgebase), Software-Updates, Patches, telefonische Unterstützung, Ersatz für Hardware und ein Programm für Leihhardware.

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Nächste Schritte

Das können die aktuellen Tools für das Netzwerk-Performance-Monitoring.

Einsatzszenarien von NPM-Tools.

Die besten Tools für  Netzwerk-Performance-Monitoring im Vergleich.

Kaufkriterien für Tools zum Netzwerk-Performance-Monitoring.

Erfahren Sie mehr über Netzwerk- und Anwendungs-Performance

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close