Was die Pläne für Microsoft 365 beinhalten

Microsoft 365 bietet verschiedene Lizenzpläne für Unternehmen, Bildungseinrichtungen und Privatanwender. Die einzelnen Pläne unterscheiden sich im Funktionsumfang erheblich.

Microsoft 365 vereint Windows 10, Office 365 und Enterprise Mobility + Security in einer Cloud-Plattform. Aufgrund des breiten Spektrums an Lizenzoptionen und den unterschiedlichen Funktionen, die mit jedem Plan einhergehen, ist es jedoch schwierig, diese zu verstehen.

Unternehmen können auf eine Vielzahl von Ressourcen in einer gemeinsamen Umgebung zugreifen, wenn sie Microsoft 365 einsetzen. Mit einer einzigen Anmeldung können Benutzer von jedem Standort aus auf alle verfügbaren Dienste, Anwendungen und Windows-10-Geräte zugreifen. Die Benutzer können auch offline arbeiten und ihre Anwendungen synchronisieren, sobald sie wieder verbunden sind. Darüber hinaus können Microsoft-365-Kunden eine KI-basierte Such- und Erkennungsfunktion nutzen, um relevante Informationen zu finden, die sich direkt in Office-Anwendungen importieren lassen, was zu einer verbesserten Benutzerfreundlichkeit und Effizienz führt.

Ein Microsoft-365-Abonnementplan bietet die neuesten Windows-10- und Office-365-Sicherheits-Updates und -funktionen, die den Zugriff kontrollieren, Datenlecks verhindern und vor Bedrohungen schützen können.

Was ist in Microsoft 365 enthalten?

Die verschiedenen Versionen eines Microsoft-365-Abonnements bestehen aus bis zu drei Hauptkomponenten. Die Verfügbarkeit jedes dieser Dienste variiert je nach Microsoft-365-Plan erheblich.

Windows 10

Obwohl Windows 10 als Bestandteil der Microsoft-365-Suite angesehen wird, enthalten Abonnements nicht unbedingt eine vollständige Windows-10-Lizenz. Microsoft-365-Business-Pläne enthalten beispielsweise eine Upgrade-Lizenz, mit der Unternehmen, die Windows 7, 8 oder 8.1 Professional verwenden, auf Windows 10 Pro aufrüsten können, das für die Nutzung von Microsoft 365 erforderlich ist.

Office 365

Office 365 ist die Kernkomponente der Microsoft-365-Abonnements. Einer der Hauptgründe für die Verwirrung darüber, was in einem Abonnement enthalten ist, ist die Tatsache, dass es mehrere Pläne gibt, die unterschiedliche Office-Komponenten enthalten. Hinzu kommt, dass Microsoft sich dazu entschlossen hat, beide Produktnamen zu vereinen. Microsoft 365 enthält dabei alle Funktionen, die zuvor unter der Bezeichnung Office 365 vermarktet wurden.

Das Office-Paket umfasst in der Regel die bekannten Produktivitätsanwendungen, darunter Word, Excel, PowerPoint, Exchange Online, SharePoint Online, Teams, Yammer, OneDrive sowie Speicher-, Verwaltungs- und Sicherheitsfunktionen.

Softwarekomponenten von Microsoft Office

Word: Textverarbeitung

Excel: Tabellenkalkulationen

PowerPoint: Präsentationserstellung und -bearbeitung

Outlook: E-Mail-Client

OneNote: Notizen erstellen

OneDrive: Cloud-Speicher

Teams: Unified-Communication- und Collaboration-Plattform

SharePoint: Erstellung von Websites

Exchange: E-Mail-Server

Yammer: soziales Business-Netzwerk und Kommunikation

Planner: Projektmanagement

Sway: Erstellung von Berichten

Power BI: Enterprise Business Intelligence und Datenvisualisierung

Enterprise Mobility + Security (EMS)

EMS ist eine Sammlung von Diensten, die IT-Administratoren dabei helfen, den Zugriff auf Ressourcen zu schützen, zu verwalten und zu kontrollieren. Es umfasst Multifaktor-Authentifizierung, Sicherheitsberichte, Mobile Device Management und erweiterten Datenschutz. EMS besteht aus folgenden Komponenten:

Microsoft-365-Pläne

Das erste, was potenzielle Microsoft-365-Kunden wissen müssen, ist, dass Microsoft drei allgemeine Kategorien von Plänen anbietet, jeder mit seinen eigenen Funktionen. Die für Unternehmen entscheidenden Arten von Plänen sind Business (Business Basic, Standard, Premium sowie Apps for Business) und Enterprise (E3, E5, F1 sowie Apps for Enterprise).

Darüber hinaus bietet Microsoft Pläne für den Bildungsbereich – unter der Bezeichnung Microsoft 365 Education (siehe Kasten) – sowie für zu Hause – unter der Bezeichnung Microsoft 365 Familiy und Single – an. Diese Pläne werden wir bei der näheren Vorstellung außer Acht lassen.

Microsoft 365 Education

Microsoft 365 Education richtet sich, wie der Name schon sagt, an Pädagogen und Studenten. Es umfasst Windows 10 Education, Office 365 Education und verschiedene EMS-Funktionen. Diese Lizenzen umfassen auch Pläne, die Tools wie Microsoft Teams, Office Lens und OneNote Class Notebook bieten.

Organisationen, die nicht alle drei Produkte – Windows 10, Office 365 und EMS – implementieren möchten, können diese separat erwerben oder sie können verschiedene Strategien kombinieren, zum Beispiel Microsoft 365 für einige Nutzer abonnieren und für andere separate Produkte erwerben.

Business

Microsoft-365-Business-Pläne richten sich an kleine und mittlere Unternehmen mit 300 oder weniger Mitarbeitern. Unternehmen, die in diese Kategorie fallen, müssen jedoch aus drei verschiedenen Microsoft 365 Business-Plänen wählen: Basic, Standard und Premium.

Jeder Microsoft-365-Business-Plan enthält bestimmte Komponenten. Dazu gehören Web- und Mobilversionen der Office-Apps, 1 TB OneDrive-Speicher und die Möglichkeit, Dateien zwischen Geräten zu synchronisieren und Dateien für andere Benutzer freizugeben.

Business Basic. Wie der Name schon sagt, handelt es sich hierbei um die einfachste Business-Lizenz mit den wenigsten Funktionen. Business Standard und Business Premium bauen auf dem Basic-Funktionssatz auf. Mit diesen Funktionen können Benutzer und IT-Abteilungen Online-Meetings und Videoanrufe mit bis zu 300 Teilnehmern erstellen. Abonnenten können auch über die Unified-Communications-Plattform Teams chatten und Websites in SharePoint erstellen. Alle Business-Pläne beinhalten außerdem den Zugriff auf Microsoft-Listen, Microsoft Forms und die Möglichkeit, mit Teams Zeitpläne oder Kalender zu erstellen und Aufgaben zu verwalten.

Business Standard. Mit diesem Lizenzierungsplan haben Kunden Zugriff auf alle Basic-Funktionen mit einigen Ergänzungen. Es bietet zusätzlich Zugriff auf Microsoft Bookings (Verwaltung von Online-Terminen) und MileIQ (Tracking von Strecken). Die Benutzer haben außerdem Zugriff auf die Desktop-Versionen der Office-Anwendungen, die die IT-Abteilung auf bis zu fünf Geräten installieren kann.

Business Premium. Dieser Plan baut auf den Funktionen von Business Standard auf und umfasst alle zuvor genannten Funktionen, fügt jedoch zahlreiche Sicherheits- und Geräteverwaltungsfunktionen hinzu. Zu den bemerkenswerten Sicherheitsfunktionen gehören Microsoft Defender für Office 365, die Möglichkeit, Daten von verlorenen oder gestohlenen Geräten aus der Ferne zu löschen, und Information Rights Management, mit dem Benutzer Inhalte einschränken können, damit sie nicht kopiert oder weitergeleitet werden können.

Mit den Funktionen von Microsoft 365 Business Premium können Unternehmen die Office-Apps automatisch auf Windows-10-PCs bereitstellen und Windows und Office auf dem neuesten Stand halten. Administratoren können außerdem Sicherheitsrichtlinien auf Mobilgeräte und Windows-10-PCs anwenden.

Enterprise

Die Microsoft-365-Enterprise-Pläne umfassen Windows 10 Enterprise, Office 365 Enterprise und erweiterte EMS-Funktionen, die auf größere Unternehmen ausgerichtet sind. Der Enterprise-Plan ist in zahlreichen Abonnementstufen erhältlich, aber einige gängige Versionen sind es wert, näher betrachtet zu werden.

Microsoft 365 F3 richtet sich an Mitarbeiter an vorderster Front und enthält Funktionen, die diese Mitarbeiter für ihre Arbeit benötigen. Microsoft bietet zudem zwei etwas günstigere Tarife an, die sich an Mitarbeiter im Außendienst richten, darunter Microsoft 365 F1 und Office 365 F3. Diese Pläne umfassen die Office-Apps, Teams, SharePoint, Yammer, Planner, OneDrive, Stream und einige Security-Management-Funktionen.

Office 365 F3 bietet zusätzlich Zugang zu Sway, Forms, To Do, Power Apps und Power Automate. Der Plan Microsoft 365 F3 umfasst all dies und bietet zusätzlich Zugriff auf Power Virtual Agents für Teams sowie zusätzliche Sicherheits- und Identitätsmanagementfunktionen.

Die beiden wichtigsten Pläne der Enterprise-Klasse sind Microsoft 365 E3 und Microsoft 365 E5. Diese Pläne beinhalten den Zugriff auf die Office-Apps mit E-Mail- und Kalender-Apps, einschließlich Exchange, Outlook und Bookings. Beide Pläne bieten eine lange Liste zusätzlicher Anwendungen, darunter SharePoint, Yammer, OneDrive, Stream, Sway, Listen, Forms, Planner, Power Apps, Power Automate, Power Virtual Agents, To Do und MileIQ. Darüber hinaus enthalten beide Pläne Tools zur Geräte- und App-Verwaltung wie Microsoft Intune, Windows Autopilot und den Microsoft Endpoint Configuration Manager. Beide Tarife beinhalten auch Sicherheitsmanagementfunktionen wie Microsoft Secure Score und das Microsoft Security and Compliance Center.

Microsoft 365 Enterprise-Pläne
Abbildung 1: Was in den Microsoft-365-Enterprise-Plänen enthalten ist.

Der Enterprise-E5-Plan enthält zahlreiche Funktionen, die im E3-Plan nicht enthalten sind. Allerdings gibt es einen erheblichen Preisunterschied zwischen beiden Plänen. Einer der Hauptunterschiede zwischen den beiden Plänen besteht darin, dass der E5-Plan Audioanrufe und Telefonsystemintegration für Teams unterstützt, während dies beim E3-Plan nicht der Fall ist. Ebenso beinhaltet der E3-Tarif den Zugang zu Power BI Pro.

Der E3-Plan und der E5-Plan umfassen den Zugriff auf Azure AD Premium P1, der E5-Plan umfasst jedoch auch Azure Active Directory P2.

Ebenso enthalten sowohl E3 als auch E5 Microsoft Advanced Threat Analytics und Microsoft Defender Antivirus und Defender Device Guard. Der E5-Tarif geht jedoch noch einen Schritt weiter. Der E5-Plan umfasst Microsoft 365 Defender, Microsoft Defender für Endpunkte, Microsoft Defender für Office 365 und Microsoft Defender for Identity.

Sowohl E3 als auch E5 bieten Informationsschutzfunktionen wie Data Loss Prevention, Windows Information Protection und Azure Information Protection P1. Der E5-Plan bietet zusätzlich Azure Information Protection P2 und Cloud App Security.

Schließlich enthält Microsoft 365 Enterprise E5 wichtige Compliance-Funktionen, wie erweiterte eDiscovery und erweiterte Data Governance, die in E3 nicht enthalten sind.

Nächste Schritte

Microsoft Office 365: So können sich IT-Profis zertifizieren.

Wie erhält man Zugriff auf Preview-Versionen von Office 365?

Die Datensicherheit in Microsoft Office 365 beachten.

Erfahren Sie mehr über Office-Software

ComputerWeekly.de
Close