vege - stock.adobe.com

F

Was ist der Unterschied zwischen SD-Branch und SD-WAN?

Beim Vergleich zwischen SD-Branch und SD-WAN besteht ein wesentlicher Unterschied darin, wie und wo die Netzwerkfunktionen verwaltet und orchestriert werden.

Der Unterschied zwischen Software-defined Branch (SD-Branch) und Software-defined WAN (SD-WAN) besteht vor allem darin, wo die Netzwerkfunktionen verwaltet werden. Bevor wir jedoch die wichtigsten Unterschiede zwischen SD-Branch und SD-WAN weiter analysieren, wollen wir zunächst die Architektur des softwaredefinierten WAN untersuchen.

Der Schwerpunkt auf der Konnektivität und den Anwendungen in den Zweigstellen hat durch das SD-WAN einen Auftrieb erhalten, das eine virtuelles Overlay über die bestehenden Zweigstellentransporte schafft. Dazu zählen unter anderem MPLS, Breitband-Ethernet und 3G oder 4G. Letztendlich soll das SD-WAN eine bessere Verwaltung und Kontrolle der Konnektivität zwischen der Zentrale und den Zweigstellen ermöglichen.

Mit SD-WAN verfügen Unternehmen über einen virtuellen Kontrollkanal zwischen dem Hauptsitz und den Niederlassungen, der eine bessere Orchestrierung von Kommunikation und Richtlinien ermöglicht. Aufgrund dieser Neuerung prüfen viele Organisationen andere eingesetzte Netzwerkfunktionen in den Zweigstellen, um zu sehen, ob ein ergänzender Dienst diese Funktionen ebenfalls unterstützen würde.

Mit SD-WAN wird die Konnektivität virtualisiert und beide Seiten lassen sich orchestrieren und automatisieren, um die Verwaltung und Kontrolle zu optimieren. Obwohl die WAN-Verbindung jetzt optimiert ist und nahtlos von der Zentrale aus verwaltet werden kann, erfolgen das Bereitstellen und das Verwalten von Netzwerkfunktionen wie Gateways, Firewalls und Sicherheit nach wie vor separat.

Vergleich von SD-Branch und SD-WAN

SD-WAN ist streng auf den Transport und den Datenfluss über diesen Transport ausgerichtet. SD-Branch hingegen ist ein neueres Konzept, das die Orchestrierung und Steuerung über die reine Leitung hinaus bis hin zu den Netzwerkfunktionen ausdehnt.

Abbildung 1: SD-Branch und SD-WAN im Vergleich.
Abbildung 1: SD-Branch und SD-WAN im Vergleich.

Das Konzept von SD Branch umfasst diese Netzwerkfunktionen und erweitert das SD-WAN um eine Schicht nach oben, um Netzwerkfunktionen einzubeziehen. Diese Funktionen können nun auf der Ebene der Zentrale verwaltet und gemeinsam über beide Seiten der WAN-Verbindung orchestriert werden. Die Möglichkeit, diese Netzwerkfunktionen gemeinsam zu betrachten und zu verwalten, trägt zur Rationalisierung des Betriebs und zu einer effizienteren IT bei.Eine breite Palette von Anbietern bietet SD-Branch-Services an. Jeder Anbieter verfolgt einen etwas anderen Ansatz, da SD-Branch derzeit keine Standardimplementierung hat.

Anbieter wie der Netzwerkgigant Cisco Systems, das LAN- und Wi-Fi-fokussierte Aruba Networks und sogar Start-ups wie Versa Networks haben alle einen anderen Ansatz für SD-Branch.

Diese Fragmentierung ähnelt dem Status von SD-WAN, das eine Technologie mit mehreren Implementierungsmethoden und keinem echten Interoperabilitätsstandard bleibt.

Nächste Schritte

Welche Funktionen ein SD-WAN haben muss

Gratis-eBook: Ratgeber SD-WAN

Gratis-eBook: Managed-SD-WAN stressfrei einsetzen

Fortsetzung des Inhalts unten

Erfahren Sie mehr über WAN und Cloud-Networking

ComputerWeekly.de

Close