adam121 - stock.adobe.com

F

Wie unterscheidet sich SD-WAN as a Service von Managed SD-WAN?

SD-WAN-Technologie ist in einer Vielzahl von Geschäftsmodellen verfügbar, darunter SD-WAN as a Service und Managed SD-WAN. Wie verhalten sich die verschiedenen Verbrauchsmodelle?

Software-defined WAN (SD-WAN) bietet verteilten Organisationen mit Zweigstellen die Möglichkeit, die Anwendungsleistung durch intelligentes Traffic-Routing über mehrere WAN-Leitungen, einschließlich MPLS, Internet und drahtlose 4G und 5G, zu verbessern.

Eine breite Palette von Anbietern und Dienstanbietern bietet SD-WAN-Technologie mit vielen verschiedenen Geschäftsmodellen und Verbrauchsmethoden an, beispielsweise Geräte, Softwarelizenzen, SD-WAN as a Service und Managed SD-WAN Services. Jedes Kaufmodell hat seine spezifischen Vor- und Nachteile.

Im Laufe der Zeit werden die Konzepte von Managed SD-WAN und SD-WAN as a Service wahrscheinlich verschwimmen, da immer mehr Technologieanbieter ein As-a-Service-Nutzungsmodell anbieten.

Managed Services

Ein Managed Network Service ist ein Geschäftsmodell, bei dem Netzwerkanwendungen und -dienste vollständig an einen Managed Service Provider (MSP) oder Communications Service Provider (CSP) ausgelagert werden.

Im Laufe der Zeit werden die Konzepte von Managed SD-WAN und des SD-WAN as a Service wahrscheinlich verschwimmen, da immer mehr Technologie-Anbieter ein As-a-Service-Nutzungsmodell offerieren.

Bei Managed-SD-WAN-Diensten liefert der Serviceanbieter die Hardware, Software, Netzwerk- und Transportdienste, die für die Bereitstellung der entsprechenden Anwendung oder des entsprechenden Services erforderlich sind. Das kann beispielsweise die Konnektivität für einige oder alle Niederlassungen mit entsprechenden Service Level Agreements (SLA) für Betriebszeit und Leistung sein.

Der Service-Provider ist für die Überwachung, Verwaltung und Sicherung des WAN-Dienstes verantwortlich. Die Preisgestaltung erfolgt in der Regel über einen ein- oder mehrjährigen Servicevertrag und kann je nach Anzahl der Einsatzorte, Niederlassungen, Verbindungsgeschwindigkeiten und damit verbundenen SLAs komplex sein.

Managed Network Services sind eine beliebte Methode für IT-Organisationen, um die Kopfschmerzen bei der Bereitstellung der Konnektivität zu ihren Zweigstellen und Rechenzentren auszulagern. Die SD-WAN-Technologie hat es einer Vielzahl von CSPs, Kabelanbietern, MSPs und Systemintegratoren ermöglicht, ihr Angebot an verwalteten WAN-Diensten zu erweitern.

Große CSPs haben die SD-WAN-Technologie in ihr Angebot an Geschäftsdienstleistungen aufgenommen. MSPs bieten in der Regel gemanagtes SD-WAN an mit SD-WAN-Technologiepartnern wie Cisco, CloudGenix, Fortinet, Hewlett Packard Enterprise's Aruba Networks, Riverbed, Silver Peak, Versa Networks und VMware.

Abbildung 1: SD-WAN as a Service und Managed SD-WAN im Vergleich.
Abbildung 1: SD-WAN as a Service und Managed SD-WAN im Vergleich.

SD-WAN as a Service

Software as a Service (SaaS) ist ein Softwareverteilungsmodell, bei dem Drittanbieter Anwendungen hosten und sie den Kunden über ein Netzwerk zur Verfügung stellen. SaaS ist ein Modell der Technologiebereitstellung, das in der Regel in Form eines monatlichen Abonnements angeboten wird.

Bei SD-WAN als Service ist der Endkunde in der Regel für die Überwachung, Verwaltung und Änderung des SD-WAN-Dienstes über ein Cloud-basiertes Verwaltungsportal verantwortlich. Der Endkunde muss unter Umständen einen Vertrag mit einem oder mehreren CSPs für WAN-Konnektivitätsdienste zu seinen Zweigstellen abschließen.

Kunden, die SD-WAN as a Service in Anspruch nehmen, profitieren von den Vorteilen der neuesten Funktionalität mit einfacher Aktualisierbarkeit über die Cloud. Die Kunden zahlen für die von ihnen genutzten Funktionen und haben die Möglichkeit, den Funktionsumfang zu erhöhen oder zu verringern.

Einige Anbieter offerieren SD-WAN as a Service als Dienst mit privater WAN-Konnektivität, andere dagegen als Netzwork as a Service, das zusammen mit jedem SD-WAN-Anbieter genutzt werden kann. Viele andere Anbieter von SD-WAN-Technologie bieten ihre Software per Abonnement in einem SaaS-ähnlichen Modell an. Doyle Research geht davon aus, dass im Laufe des nächsten Jahres weitere Angebote vom Typ As a Service eingeführt werden.

Fortsetzung des Inhalts unten

Erfahren Sie mehr über WAN und Cloud-Networking

ComputerWeekly.de

Close