denisovd - Fotolia

F

Was ist SD-WAN und sollte ich mich damit befassen?

Auch für das WAN (Wide Area Network) wird Software-defined Networking immer interessanter. Unser Experte nennt Vorteile und Szenarien für SD-WAN.

Software-defined-WAN-Lösungen (SD-WAN) locken mit den Vorteilen des Internets. Es sind Verbindungen mit hoher Bandbreite zu niedrigen Kosten möglich. Dabei müssen Sie sich weniger Sorgen in Sachen Zuverlässigkeit und Sicherheit machen. Unternehmen mit verteilter Belegschaft in Zweigstellen sollten den Einsatz von SD-WAN in Betracht ziehen. Es lässt sich mit einem hybriden WAN, bestehend aus MPLS und Internet, oder nur mit Internetverbindungen realisieren.

Was ist SD-WAN?

SD-WAN setzt auf Software- und Cloud-basierte Technologien, um den Zweigstellen auf einfache Weise WAN-Services bereitzustellen. Softwarebasierte Virtualisierung ermöglicht Abstraktion des Netzwerks und dadurch wird der Netzwerkbetrieb einfacher. Die IT-Abteilung und die Business-Manager können internetbasierte Verbindungen einfach, schnell, zuverlässig sowie sicher einsetzen. Die Vorteile dabei sind allgemeine Verfügbarkeit, hohe Bandbreite und geringe Kosten.

Internetökonomie

Internetleitungen wie Ethernet, DSL, Kabel und so weiter kosten verglichen mit MPLS-Verbindungen und vergleichbaren Geschwindigkeiten in der Regel ein Drittel oder die Hälfte. Weitere Vorteile von Internetservices sind, dass sie eigentlich überall verfügbar sind und das Provisioning verglichen mit MPLS sehr schnell ist. Viele Firmen setzen hybride WAN-Architekturen ein. Dabei wird MPLS für sehr wichtigen Traffic eingesetzt und das Internet für Zugriffe auf andere Ressourcen. Dazu gehören Cloud- oder SaaS-basierte Anwendungen, E-Mail, Datentransfers, Storage und Videoanwendungen.

Beispiele für erfolgreichen SD-WAN-Einsatz

Wir befinden uns noch in den Anfängen von SD-WAN. Dennoch schicken sich schon Firmen aller Größen an, die Technologie zu implementieren. Nachfolgend finden Sie einige interessante Anwendungsfälle:

  • Serviceunternehmen aus den Bereichen Einzelhandel und Finanzen mit vielen Zweigstellen oder Außenstellen setzen auf SD-WAN, um diversen Anwendungen direkten Zugriff auf das Internet zu gestatten. Dazu gehören Gäste-WLAN sowie Zugriff für die Angestellten auf Cloud- und SaaS-Anwendungen.
  • Unternehmen aus dem Baugewerbe (und andere Organisationen mit temporären Arbeitsstellen) setzen SD-WAN ein. Damit wird eine sichere und zuverlässige Internetverbindung realisiert, über die wiederum ein Zugriff auf das Data Center der Firma und die Cloud möglich ist.
  • Anwender in den Zweigstellen, die UC-Anwendungen (Unified Communications) benötigen, verwenden SD-WAN, um Jitter und Paketverluste bei Sprach- und Video-Traffic so gering wie möglich zu halten.
  • Service-Provider für Kommunikation setzen SD-WAN-Technologie ebenfalls ein, um die hybriden WAN-Services für Geschäftskunden zu managen.

Viele potenzielle Anbieter

Zahlreiche große und mittelgroße Technologie-Provider sowie diverse Start-ups bieten SD-WAN an. Dazu gehören Cisco, Riverbed, Silver Peak, Talari, VeloCloud, Viptela, Nuage Networks, Pertino und CloudGenix.

Empfehlungen

Was ist SD-WAN und warum sollten Sie sich darüber Gedanken machen? SD-WAN ist eine neue Methode, das Wide Area Network zu verbinden und bietet verteilten Organisationen viele Vorteile. Der Betrieb von Zweigstellen wird einfacher, die Business-Agilität sowie die Performance der Anwendungen profitieren und Bandbreite wird unterm Strich günstiger. Die IT-Abteilungen sollten die Implementierung von hybriden WAN-Architekturen in Erwägung ziehen, um von der Performance und den geringeren Kosten der Internetleitungen zu profitieren. Das gilt vor allen Dingen für Cloud-basierte Anwendungen.

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Nächste Schritte

Software-defined WAN: Drei Wege führen zu SD-WAN.

SD-WAN-Architektur: Das sollten Sie vor dem Kauf wissen.

Was sind die Unterschiede zwischen hybridem, virtuellem und SD-WAN?

Kostenloses E-Handbook: Ratgeber SD-WAN.

Erfahren Sie mehr über Software-defined Networking

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close