vege - stock.adobe.com

Vor der SD-WAN-Bereitstellung das Underlay-Netzwerk prüfen

SD-WAN bietet Unternehmen viele Vorteile. Aber Firmen müssen sicherstellen, dass sie dem SD-WAN-Underlay-Netzwerk Aufmerksamkeit schenken, bevor sie eine Bereitstellung starten.

Software-defined WAN, kurz SD-WAN, bietet viele betriebliche Vorteile, darunter nahtlose Ausfallsicherung und priorisiertes Paket-Routing. Es handelt sich um eine leistungsstarke Plattform, deren Funktionsumfang ein Grund dafür ist, dass SD-WAN in den letzten Jahren so beliebt geworden ist

Wenn Sie jedoch mit einer Legacy-WAN-Implementierung zu kämpfen haben und ein Upgrade auf SD-WAN in Erwägung ziehen, sollten Sie das Underlay-Netzwerk nicht vergessen. Ohne ein solides SD-WAN-Underlay-Fundament werden Sie die wahren Vorteile von SD-WAN nicht nutzen können.

In diesem Artikel beschreiben wir zunächst den Unterschied zwischen einem Underlay- und einem Overlay-Netzwerk in Bezug auf SD-WAN. Anschließend nennen wir die Teile des Underlays, die überprüft werden müssen, bevor Sie sich für den Einsatz einer SD-WAN-Plattform entscheiden.

Wie SD-WAN aufgebaut ist

Während einige SD-WAN-Architekturen nativ auf dedizierter Hardware arbeiten, setzen die meisten auf eine Kombination aus Underlay- und Overlay-Netzwerken. In diesen Architekturen werden alle neuen und aufregenden SD-WAN-Funktionen innerhalb des Overlay betrieben, ein virtualisiertes Netzwerk, das über dem zugrunde liegenden oder physischen Netzwerk läuft.

In diesem Szenario spielt das Underlay die zweite Geige gegenüber dem Overlay-Netzwerk. So werden beispielsweise Kernfunktionen wie Paket-Routing, Quality of Service (QoS) und die Durchsetzung von Routen- oder Paketrichtlinien vom Underlay zum Overlay verlagert. Die einzigen Aufgaben des Underlays sind die Bereitstellung von IP-Konnektivität zu benachbarten Underlay-Routern oder -Gateways.

Abbildung 1: Das SD-WAN-Overlay abstrahiert die Kontrolle der WAN-Verbindung.
Abbildung 1: Das SD-WAN-Overlay abstrahiert die Kontrolle der WAN-Verbindung.

Da das Underlay nun eine andere Rolle spielt, müssen Unternehmen die Underlay-Hardware, -Software und -Konfigurationen bewerten, um sicher zu sein, dass sie als SD-WAN-Router betrieben werden können. Viele Unternehmen vergessen diesen Schritt. Dieses Versäumnis kann zu Problemen bei der Bereitstellung und der Nichtverfügbarkeit bestimmter SD-WAN-Funktionen führen.

Unabhängig von den raffinierten Dingen, die im Overlay-Netzwerk vor sich gehen, hängt seine Leistung davon ab, dass das Underlay-Netzwerks seine Aufgaben erfüllt. Denken Sie daran, dass alle WAN-Verbindungen im Underlay-Netzwerk enden. Dies ist der Ort, an dem Internet-Breitband, Carrier-MPLS oder Dark Fiber Links einen entfernten Standort mit dem Rest des Unternehmensnetzwerks verbinden.

Das heutige Modell der verteilten Datenverarbeitung erfordert andere Überlegungen zur WAN-Konnektivität. Viele Unternehmen haben ihre Anwendungen und Daten von lokalen Rechenzentren in private oder öffentliche Clouds verlagert.

Daher muss Ihr SD-WAN-Underlay-Netzwerk in der Lage sein, diese Verlagerung der Datenströme zu bewältigen. Die WAN-Auswahl und die Bandbreitendimensionierung müssen überarbeitet werden, um das SD-WAN optimal auszunutzen. Das bedeutet, dass die vorhandenen WAN-Links hinsichtlich Bandbreite, Latenz und Ausfallsicherheit richtig dimensioniert sein müssen.

Mobilfunkkonnektivität muss einkalkuliert werden

Darüber hinaus werden sich auch die Anzahl der WAN-Verbindungen und die Arten der Verbindungen innerhalb des SD-WAN-Underlay-Netzwerks wahrscheinlich ändern und wachsen. Beispielsweise ermöglichen die Fortschritte bei LTE und 5G den SD-WAN-Architekten, diese drahtlosen Technologien viel effektiver als in der Vergangenheit einzusetzen.

Unabhängig von den raffinierten Dingen, die im Overlay-Netzwerk vor sich gehen, hängt seine Leistung davon ab, dass das Underlay-Netzwerks seine Aufgaben erfüllt.

Viele Public-Cloud-Kunden entscheiden sich außerdem dafür, dedizierte Cloud-Verbindungen zwischen wichtigen Unternehmens- und Außenstellen und dem Public-Cloud-Anbieter einzurichten.

Als Nächstes sollten Sie bedenken, dass Ihre aktuelle WAN-Hardware sowohl für den Betrieb des Underlay- als auch des virtualisierten Overlay-Netzwerks verantwortlich sein wird. Dies bedeutet oft, dass im Vergleich zu älteren WAN-Implementierungen zusätzliche Rechenleistung und Speicherkapazität erforderlich sind. SD-WAN-Anbieter listen oft kompatible WAN-Routing-Hardware und Mindestanforderungen für den ordnungsgemäßen Betrieb auf.

Wenn Ihre aktuelle Underlay-Hardware diese Spezifikationen nicht erfüllt, sind Sie gezwungen, eine SD-WAN-Plattform zu finden, die diese Anforderungen unterstützt. Oder Sie geben zusätzliches Geld für die Aufrüstung Ihrer vorhandenen WAN-Edge-Hardware und -Software aus.

Der letzte Punkt ist die Sichtbarkeit oder Transparenz. Während ein SD-WAN-Overlay eine Vielzahl von verschiedenen Sichtbarkeits- und Überwachungsoptionen bietet, lässt sich das Gleiche nicht für das SD-WAN-Underlay-Netzwerk sagen. Bevor Sie ein SD-WAN implementieren, sollten Sie sicherstellen, dass Sie in der Lage sind, die Leistung des Underlay-Netzwerks effizient zu überwachen und dass Alarme angemessen ausgelöst und verfolgt werden.

Die Sichtbarkeit auf unterer Ebene wird zweifellos nützlich sein, insbesondere bei der Fehlersuche bei Carrier-WAN-Ausfällen. Das Overlay-Netzwerk verschleiert oft, welche Verbindung ausgefallen oder beeinträchtigt ist. Dies kann dazu führen, dass zu viel Zeit mit der Fehlersuche verbracht wird. Stattdessen liefert die Überwachung der WAN-Links auf der Underlay-Ebene detailliertere und relevantere Informationen für die Fehlersuche.

Nächste Schritte

Gratis-eBook: SD-WAN in der Praxis, Kosten und Irrtümer

Gratis-eBook: Managed-SD-WAN stressfrei einsetzen

Gratis-eBook: Ratgeber SD-WAN

Erfahren Sie mehr über WAN und Cloud-Networking

ComputerWeekly.de

Close