chris - Fotolia

Bieten SAP Application Management Services (AMS) Vorteile?

Eine Reihe von Unternehmen bieten SAP Application Management Services an, die einige der Managementaufgaben, die für SAP ERP erforderlich sind, übernehmen.

SAP Application Management Services, kurz SAP AMS, sind eine Möglichkeit, IT-Teams bei der Verwaltung eines komplizierten ERP-Ökosystems zu unterstützen.

So wie sich viele Unternehmen an Managed Service Provider (MSPs) wenden, um verschiedene Aspekte ihrer IT-Infrastruktur zu verwalten, wenden sich immer mehr Unternehmen, die SAP-Systeme einsetzen, an Drittanbieter für SAP AMS.

Application Management Services ermöglichen es Unternehmen, funktionalen und technischen Support, Anwendungswartung, Systemerweiterungen, Data Governance, Analysen und vieles mehr auszulagern. AMS-Anbieter fungieren oft als eine virtuelle Erweiterung des Unternehmens und setzen manchmal Mitarbeiter bei ihren Kunden ein, die SAP-Systeme betreiben.

Was AMS von MSPs unterscheidet, ist der Grad der Spezialisierung. Während sich MSPs typischerweise auf die IT-Infrastruktur konzentrieren, ist AMS speziell auf SAP ERP ausgerichtet, zusammen mit den verschiedenen Anwendungen und Komponenten, die damit verbunden sind. AMS-Anbieter unterscheiden sich auch von Systemintegratoren, die typischerweise auf Projektbasis mit ihren Kunden zusammenarbeiten, während AMS in der Regel auf längerfristigen Verträgen basiert.

Hier sind einige Beispiele für AMS-Services, die für SAP-Kunden verfügbar sind:

  • Helpdesk-Services, einschließlich funktionaler und technischer Unterstützung für Endanwender, Benutzerbereitstellung und -wartung und ähnliche Dienstleistungen.
  • Data Governance und Datenmanagement, die Datenqualität, Datenintegration, Datensicherheit, Compliance und Stammdatenmanagement umfassen.
  • Cloud-Management, einschließlich Bereitstellung, Systemüberwachung und -optimierung, Sicherheit und Datenhoheit.

Viele AMS-Unternehmen helfen dabei, ihre Kunden in einem Prozess der kontinuierlichen Verbesserung zu führen. Nachdem ein ERP-System in Betrieb genommen wurde, können (und sollten) die Verantwortlichen in den Unternehmen nach Möglichkeiten suchen, zusätzlichen Nutzen aus der Technologie zu ziehen.

AMS-Anbieter verfügen über das Fachwissen, um Geschäftsführern dabei zu helfen, solche Möglichkeiten zu identifizieren, Verbesserungen zu planen und mit den Führungskräften bei der Umsetzung dieser Pläne zusammenzuarbeiten.

Merkmale von SAP AMS

SAP AMS bietet viele der Vorteile wie bei Managed Services. In erster Linie ermöglicht es Unternehmen, sich auf ihre Kernkompetenzen zu konzentrieren, ohne dass sie intern umfangreiches SAP-Fachwissen aufbauen müssen. Organisationen, die AMS auslagern, profitieren von vorhersehbaren Kosten und der Verfügbarkeit von Personalressourcen.

Darüber hinaus profitieren AMS-Kunden von dem Wissen und Best Practices ihres Dienstleisters, der in der Regel eine tiefe Expertise mitbringt und alle notwendigen Informationen weitergeben kann. Das verschafft ihnen einen Vorteil gegenüber internen Teams, die mit einem engeren Bezugsrahmen arbeiten müssen.

Da AMS auf langfristigen Beziehungen aufbaut, sollten SAP-Kunden ihre Optionen sorgfältig abwägen, die wichtigsten Prioritäten identifizieren und ihren Dienstleister sorgfältig auswählen. Der richtige AMS-Anbieter kann einer Organisation helfen, den Wert ihrer Technologie zu maximieren, Risiken zu reduzieren und Geld zu sparen.

Fortsetzung des Inhalts unten

Erfahren Sie mehr über Business-Software

ComputerWeekly.de
Close