Oleksiy Mark - Fotolia

SD-WAN-Provider beschleunigen den Zugriff auf Cloud-basierte Apps

Da Anwender mehr Cloud-basierte Anwendungen nutzen, kooperieren SD-WAN-Anbieter mit Cloud-Providern, um den Zugriff auf diese Apps zu beschleunigen.

Die IT-Abteilung muss gewährleisten, dass die Nutzer im Unternehmen zuverlässig und ohne große Verzögerung (Latenz) auf Cloud-basierte Anwendungen (Software as a Service, SaaS) zugreifen können. Die Anbieter von Software-defined WAN oder SD-WAN reagieren auf diese Anforderungen und verbessern ihre Produkte, um ein qualitativ hochwertiges Netzwerk für Cloud-basierte Anwendungen bereitzustellen.

SD-WAN nutzt Software und Cloud-basierte Technologien, um die Bereitstellung von WAN-Services zu erleichtern. Die softwarebasierte Virtualisierung vereinfacht den Betrieb von Netzwerken und ermöglicht es IT- und Business-Managern, eine zuverlässige und sichere Internetverbindung zu implementieren. Die Vorteile: Hohe Bandbreite, niedrige Kosten und ständige Verfügbarkeit.

Cloud Computing und SaaS haben die Art und Weise rapide verändert, mit der die Endnutzer auf ihre Anwendungen zugreifen. Die Zahl der Nutzer von beliebten SaaS-Anwendungen wie Salesforce, Google Docs und Microsoft Office 365 ist extrem gestiegen. Jeden Tag greifen Millionen Mitarbeiter auf die Cloud zu, um Services wie Amazon Web Services (AWS), Cloud-basierten Storage, UC-Services (Unified Communications) und Anwendungen wie Web- oder Videokonferenzen zu nutzen.

SD-WAN-Technologie beschleunigt den Zugriff auf Cloud-Apps

SD-WAN-Anbieter rüsten ihre Produkte auf, um eine zuverlässige, schnelle und möglichst verzögerungsfreie Verbindung zwischen mehreren Cloud-Anbietern und Unternehmensnetzwerken zu gewährleisten. Aus technologischer Sicht überwachen SD-WAN-Produkte die Qualität der WAN-Verbindungen und setzen Richtlinien und die Netzwerklogik wirksam ein, um den schnellsten Kanal für den Transfer von Daten zu finden. Voraussetzung dafür ist, dass mehrere Verbindungsarten existieren.

Eine Reihe von SD-WAN-Anbietern haben Informationen zu den Maßnahmen veröffentlicht, mit denen sie den Endnutzern einen besseren Zugriff auf SaaS- und Cloud-basierte Apps ermöglichen. Jeder Anbieter bietet einzigartige Technologien oder Partnerschaften mit den beliebtesten Cloud-Anbietern. Hier einige Beispiele:

Citrix: Citrix und Equinix stellen gemeinsam einen SD-WAN-Service bereit, der die Standorte eines Unternehmens zuverlässig mit einem der 150 Rechenzentren von Equinix verbindet. Diese mit NetScaler SD-WAN erstellten Verbindungen bestehen aus sicheren Tunneln, die sich über mehrere aggregierte Netzwerkverbindungen erstrecken, darunter öffentliches Internet, MPLS und WLAN. Kunden können damit über SD-WAN eine Verbindung zu der Equinix Cloud Exchange herstellen, die Cloud-Providern schnelle Verbindungen mit niedriger Latenz bietet.

Cradlepoint: Die NetCloud Engine von Cradlepoint ist ein Cloud-Service, der Software-defined Overlay-Netzwerke erweitert, um Anwendungen und Workloads zu verbinden, die in öffentlichen Cloud-Infrastrukturen eingesetzt werden. Cradlepoint hat Partnerschaften mit weltweit neun Top-Tier-Cloud-Providern geschlossen, darunter AWS, Microsoft Azure, Rackspace, DigitalOcean und Linode. Infolge dieser Kooperationen kann Cradlepoint die Orchestrierungs-APIs der Anbieter nutzen und so die Bereitstellung der Anwendungen in den Rechenzentren automatisieren. Kunden können auch Standard-Orchestrierungswerkzeuge wie Puppet und Chef verwenden, um den Einsatz neuer virtueller Maschinen, Container und Overlay-Verbindungen zu automatisieren.

Riverbed: SteelConnect von Riverbed stellt schnell und einfach SD-WAN-Konnektivität für Cloud-Netzwerke unter Microsoft Azure bereit. Nutzer erhalten dadurch über einen Klick Zugriff auf Azure-Anwendungen und -Daten.

Silver Peak: Silver Peaks EdgeConnect enthält die Technik First-Packet iQ, die Anwendungen und Web-Domains auf Basis des ersten empfangenen Datenpakets identifiziert. Durch den Einblick in den HTTP- und HTTPS-Verkehr ermöglicht First-Packet iQ die Automatisierung am zentralen Internetübergang (Internet Breakout), indem sie spezifischen, vertrauenswürdigen SaaS-Verkehr direkt ins Internet übergibt und gleichzeitig den unbekannten oder verdächtigen Verkehr zur weiteren Prüfung an eine Firewall weiterleitet. First-Packet iQ nutzt Techniken wie ein dynamisches Anwendungsdaten-Repository auf Basis von Systemabfragen nach Domainnamen, Deep Packet Inspection (DPI), Port-Daten des Transmission Control Protocol (TCP) und User Datagram Protocol (UDP) sowie IP-Protokollmethoden, um die genaue Identifizierung von Anwendungen beim ersten Paket zu gewährleisten.

VeloCloud: VeloCloud bietet sein SD-WAN aus der Cloud sowohl für lokal installierte Anwendungen (On-Premises) als auch für Cloud-basierte Apps an, immer mit Blick auf optimierte Business-Richtlinien. Zu den Technologien gehören TCP-Flow-Optimierung, Bandbreiten-Aggregation, Jitter-Pufferung und dynamische Multipfad-Optimierung. All diese Funktionen lassen sich bei Bedarf entsprechend der Anwendungsprofile und spezifischen Applikationen automatisch auslösen.

Viptela: Viptela hat eine Partnerschaft mit AWS angekündigt, die es Unternehmen ermöglicht, AWS-Ressourcen nahtlos in ihr Weitverkehrsnetz (WAN) einzubinden. Da damit alle SD-WAN-Funktionen von Viptela auf AWS übertragen werden, lassen sich die Ressourcen einfach verwalten und es entsteht der Eindruck, die Anwendungen würden im eigenen Rechenzentren gehostet. Cisco hat angekündigt, Viptela übernehmen zu wollen.

SD-WAN-Anbieter bieten viele Optionen für Unternehmen

Viele Unternehmen setzen mittlerweile auf SD-WAN, und SaaS-Anwendungen aus der Cloud sind zu einem wichtigen Element der Produktivität geworden. Daher drehen sich Innovationen bei SD-WAN nicht mehr primär rund um das Thema Konnektivität, sondern darum, sichere Anwendungen mit hoher Leistung zu liefern.

Viele SD-WAN-Provider stellen High-Speed-Verbindungen zu Cloud-basierten Apps mit einzigartigen Methoden bereit. Unternehmen, die auf SaaS- und Cloud-basierte Anwendungen angewiesen sind, sollten daher bei der Auswahl eines SD-WAN-Anbieters darauf achten, dass er sichere, zuverlässige und schnelle Verbindungen mit geringer Latenz zu beliebten SaaS- und Cloud-basierten Apps bietet.

Folgen Sie SearchNetworking.de auch auf Twitter, Google+, Xing und Facebook!

Nächste Schritte

Der Unterschied zwischen Overlay-Netzwerk und SDN

Was ist SD-WAN und sollte ich mich damit befassen?

Die führenden SD-WAN-Anbieter im Vergleich

Kostenloses E-Handbook: Ratgeber SD-WAN

Artikel wurde zuletzt im Mai 2017 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über WAN und Cloud-Networking

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close