turbomotion046 - stock.adobe.com

NAND-Flash-Technologie: 6 Anbieter im Überblick

Erfahren Sie, welche Arten von SSD-Technologie in Enterprise- und Consumer-Qualität sechs NAND-Flash-Speicherhersteller anbieten und wo diese Module am besten geeignet sind.

In den letzten Jahren hat der NAND-Flash-Speicher aufgrund seiner Leistung und der Tatsache, dass NAND-SSDs kühler und leiser sind und weniger Strom verbrauchen als HDDs, rasch an Popularität gewonnen.

Dennoch sind nicht alle NAND-Speicher gleich. Einige Anbieter offerieren NAND-Flash-Speicher für allgemeine Zwecke, während sich andere auf bestimmte Marktsegmente konzentrieren. Hier untersuchen wir Produkte von sechs wichtigen Herstellern von NAND-Flash-Speichern, die Anwendungen, für die ihre SSD-Technologie am besten geeignet ist, und ihren Zielmarkt.

1. Intel

Intel bietet mehrere NAND-basierte Speicherprodukte an, obwohl es erwähnenswert ist, dass die Optane-Speicherlinie des Unternehmens nicht auf NAND basiert.

Intel bietet vier verschiedene Serien von SSD-Produkten an, die für das Rechenzentrum entwickelt wurden. Die D7-Serie des Unternehmens ist in Kapazitäten von einem TB bis 15,3 TB erhältlich und in den Formfaktoren U.2, M.2, AIC, E1.L und E1.S erhältlich.

Die Speichergeräte der D5-Serie haben eine Kapazität von 15,36 TB und sind in den Formfaktoren E1.L und U.2 erhältlich. Diese Geräte sind für den Einsatz in warmen Datenschichten konzipiert.

Die Intel SSD D3-Serie ist eine Sammlung von SATA-SSDs, die für gemischte Arbeitslasten ausgelegt sind. Diese SSDs bieten Kapazitäten von 240 GB bis 3,84 TB. Diese Geräte sind 2,5 Zoll groß und entsprechen dem M.2-Formfaktor.

Bei Intels SSD D1-Serie schließlich handelt es sich um kostengünstige SSDs, die für leseintensive Arbeitslasten konzipiert sind. Diese Geräte sind im M.2- oder U.2-Formfaktor erhältlich und verfügen über Kapazitäten von 128 GB bis 1 TB.

Intel bietet drei verschiedene Serien von NAND-basierten SSDs für Client-Geräte an. Die Intel SSDs der Serie 7 entsprechen dem M.2-Formfaktor und sind für Anwendungsfälle konzipiert, die eine hohe Speicherkapazität erfordern. Die Speichergeräte der Serie 7 haben eine Kapazität von 128 GB bis 2,048 TB.

Die Intel SSD 6 Serie ist eine Sammlung von M.2-Speichergeräten, die auf QLC-3D-NAND basieren. Diese Geräte verfügen über Kapazitäten von 512 GB bis 2 TB.

2. Kioxia

Kioxia, ehemals Toshiba Memory, bietet SSDs für Unternehmen, Endkunden und Rechenzentren an. Die Enterprise-SSDs des Unternehmens werden in Lese-, Schreib- und gemischte Nutzung unterteilt und sind in einem 2,5-Zoll-Formfaktor oder als Add-in-Karte erhältlich. Die Kapazitäten variieren je nach Modell und reichen von 400 GB bis 15.360 GB.

Kioxia bietet drei SSDs für Rechenzentren an: die CD-, XD- und HK-Serie. Die CD-Serie ist für Cloud- und Scale-Out-Anwendungsfälle konzipiert. Diese Geräte werden nur als 2,5-Zoll-Laufwerke verkauft und haben Kapazitäten von 800 GB bis 15.360 GB. Die Laufwerke verwenden Bit Column Stacked (BiCS) Flash Triple-Layer Cell (TLC) NAND.

Abbildung 1: Die wichtigsten SSD-Anbieter und ihre Produkte im Kurzüberblick.
Abbildung 1: Die wichtigsten SSD-Anbieter und ihre Produkte im Kurzüberblick.

Die Geräte der XD-Serie von Kioxia sind in den Formfaktoren 2,5 und M.2 und mit Kapazitäten von 960 GB bis 3840 GB erhältlich. Diese Bausteine sind für leseintensive Anwendungen konzipiert und basieren ebenfalls auf der BiCS-Flash-TLC-Technologie.

Die SSDs der HK-Serie sind allgemeiner einsetzbar. Kioxia beschreibt diese SATA-Laufwerke als geeignet für Serversysteme und Datensysteme. Die Geräte der HK-Serie sind 2,5 Zoll groß und haben eine Kapazität zwischen 120 GB und 3.840 GB. Einige Laufwerke der HK-Serie basieren auf Multi-Level Cell (MLC), während andere BiCS Flash TLC verwenden.

Wie die SSD-Produkte für Rechenzentren sind auch die Consumer-SSDs von Kioxia in mehreren verschiedenen Serien gruppiert. Die Geräte der XG-Serie basieren auf BiCS Flash TLC NAND und haben eine Kapazität zwischen 256 GB und 2.048 GB. Diese Geräte entsprechen dem M.2-Formfaktor und sind für den Einsatz in Highend-Workstations und Gaming-PCs konzipiert.

Die Laufwerke der BG-Serie des Unternehmens sind für den Einsatz in dünnen, leichten Geräten konzipiert. Sie basieren auf BiCS Flash TLC NAND und verwenden den M.2-Formfaktor. Die Kapazitäten reichen von 128 GB bis 1.024 GB.

Die SSD-Bausteine der SG-Serie von Kioxia sind ebenfalls für den universellen Einsatz gedacht. Sie verwenden BiCS Flash TLS NAND und sind in den Formfaktoren 2,5 Zoll oder M.2 erhältlich. Die Kapazitäten reichen von 256 GB bis 1.024 GB.

3. Micron Technology

Micron bietet eine Vielzahl von Flash-Speicherprodukten an, die nach der von ihnen verwendeten NAND-Flash-Technologie gruppiert sind, darunter SLC, MLC, TLC, QLC und 3D-NAND. Micron verkauft in erster Linie NAND-Flash-Speicher, die von anderen Anbietern in ihren Flash-Speicherprodukten verwendet werden. Das Unternehmen bietet jedoch auch eine Auswahl an vorgefertigten Flash-Bausteinen an.

Micron vertreibt NAND-Speicher in Dichten von 128 MB bis 2 TB. NAND-Speicheroptionen mit geringerer Dichte sind für den Einsatz in Geräten wie Smart TVs vorgesehen, während Optionen mit höherer Dichte in SSDs und anderen Speichergeräten mit hoher Kapazität verwendet werden. Micron bietet NAND-Speicher sowohl für Verbraucher- als auch für Unternehmensanwendungen an.

4. Samsung

Samsung bietet SSDs, tragbare SSDs mit USB-Anschluss, USB-Flash-Laufwerke und SD-Karten an.

Samsungs SSD-Linie konzentriert sich sowohl auf den Unternehmensmarkt als auch auf den Verbrauchermarkt. Diese Laufwerke sind entweder in standardmäßigen 2,5-Zoll-Konfigurationen oder im M.2-Formfaktor erhältlich. Die Kapazitäten reichen von 250 GB bis 4 TB, und alle Samsung-SSD-Modelle basieren auf 3D NAND, das von Samsung als V-NAND bezeichnet wird.

5. SK Hynix

SK Hynix ist ein koreanisches Unternehmen, das für die Herstellung eigener DRAM- und NAND-Flash-Speicher und die Herstellung eigener SSD-Controller bekannt ist.

SK Hynix bietet sowohl SSD-Produkte für Unternehmen als auch SSD-Produkte für Verbraucher sowie Geräte, die für die Verwendung durch Kunden bestimmt sind. Die Enterprise-SSD-Angebote des Unternehmens sind in den Standard-Formfaktoren 2,5 Zoll SATA3 oder M.2 erhältlich und reichen in der Kapazität von 480 GB bis 3.840 GB.

Obwohl die Kollektion von SK Hynix an Enterprise Flash-Produkten relativ begrenzt ist, bietet das Unternehmen Dutzende von Client-SSD-Optionen an. Wie seine Unternehmensspeichergeräte sind auch die Client-SSDs entweder in 2,5-Zoll- oder M.2-Formfaktoren erhältlich. Die Kapazitäten reichen von 128 GB bis 1.024 GB.

SK Hynix stellte seine Gold P31- und Platin P31-SSDs in Consumer-Qualität auf der 2020 Consumer Electronics Show in Las Vegas vor. Diese PCIe-NVMe-SSDs basieren auf 128 Schichten, 4D NAND. Die Goldversion ist in Kapazitäten von 500 GB und 1 TB erhältlich, die Platinversion hat eine Kapazität von 2 TB.

6. Western Digital

Western Digital bietet eine Vielzahl von SSDs in Consumer- und Unternehmensqualität an. Zu den Unternehmensangeboten des Unternehmens gehören Ultrastar NVMe-, SAS- und SATA-Laufwerke sowie die WD Gold NVMe SSD. Die WD Gold NVMe SSD ist in Kapazitäten von 0,96 TB bis 7,68 TB erhältlich. Diese Laufwerke basieren auf dem U.2-Formfaktor.

Die Ultrastar SAS SSD-Laufwerke des Unternehmens basieren auf 3D TLC NAND und haben Kapazitäten von 400 GB bis 15,36 TB. In ähnlicher Weise bieten die SATA-SSDs der Enterprise-Klasse von Western Digital Kapazitäten zwischen 120 GB und 1,92 TB. Das Unternehmen bietet auch SATA-SSD-Optionen für leseintensive und gemischt genutzte Arbeitslasten an.

Die Ultrastar NVMe-SSDs der Ultrastar NVMe-Serie von Western Digital – Ultrastar DC SN640 und DC SN340 – basieren auf 96-Layer-3D-NAND und eignen sich für leseintensive und gemischt genutzte Arbeitslasten. Die Kapazitäten dieser Geräte reichen von 800 GB bis 30,72 TB.

Zusätzlich bietet Western Digital NVMe- und SATA-SSDs in Consumer-Qualität an. Die 2,5-Zoll-Consumer-SSDs des Unternehmens haben Kapazitäten von 120 GB bis 4 TB.

Die Pro M.2 NVMe 3D-SSD ist die wichtigste Option des Unternehmens für ein NVMe-Laufwerk der Consumer-Klasse. Sie ist mit Kapazitäten von 500 GB bis 2 TB erhältlich. Western Digital hat kürzlich eine NVMe-Version seines WD Red DA500 NAS SATA SSD veröffentlicht. Dieses Gerät ist in Kapazitäten von 500 GB bis 4 TB erhältlich.

Einführung von NAND-Flash-Speicher

Laut dem Marktforschungsunternehmen Mordor Intelligence wird erwartet, dass der SSD-Markt bis 2025 auf 80,34 Milliarden Dollar anwachsen wird. Es scheint jedoch wahrscheinlich, dass die aktuelle COVID-19-Krise dieses Wachstum negativ beeinflussen wird. Dennoch deuten alle Anzeichen darauf hin, dass sich NAND-Flash zumindest in den nächsten fünf Jahren verstärkt durchsetzen wird.

Erfahren Sie mehr über Flash Storage und SSD

ComputerWeekly.de

Close