Definition

WebRTC (Web Real-Time Communications)

Mitarbeiter: Rachel Kossman

WebRTC (Web Real-Time Communications) ist ein Open-Source-Projekt, mit dem man Sprache-, Text- und Video-Kommunikations-Möglichkeiten in Echtzeit in Internet-Browser einbetten möchte.

Bei WebRTC müssen Endanwender keine speziellen Software-Anwendungen herunterladen, um direkt miteinander kommunizieren zu können. Sie brauchen weder den gleichen Client, noch ein bestimmtes Browser-Plug-In. WebRTC verwendet JavaScript, APIs (Application Programming Interfaces) und HTML5, um Kommunikations-Technologien im Web-Browser einzubetten. Man erwartet, dass damit die Video-Kommunikation anwenderfreundlicher wird.

Die Arbeitsgruppe Web Real-Time Communications des W3C und die Internet Engineering Task Force (IETF) arbeiten noch an einem finalen Standard für WebRTC. Zum jetzigen Zeitpunkt ist WebRTC in den Browsern Google Chrome und Mozilla Firefox vollständig implementiert.

 

Diese Definition wurde zuletzt im Juli 2014 aktualisiert

Erfahren Sie mehr über IoT, IIoT und Industrie 4.0

- GOOGLE-ANZEIGEN

File Extensions and File Formats

ComputerWeekly.de

Close