cutimage - Fotolia

F

Wie häufig sollte man Backup-Tests überprüfen?

Backup-Tests sollten mit der Häufigkeit der Backups korrelieren. Auf diese Weise werden IT-Ressourcen nicht nur gesichert, sondern auch im Notfall als einsatzbereit validiert.

Eine Schlüsselkomponente der BC/DR-Planung ist die Sicherung kritischer Systeme, Daten, Datenbanken und anderer relevanter Unternehmensinformationen an einem sicheren und geschützten Ort. Sie sollten regelmäßig einen Backup-Test durchführen, um sicherzustellen, dass Sie Ihre gesicherten Daten und Systeme in die Produktion bringen können, wenn Ihre Primärdaten und Systeme gestört oder beschädigt wurden.

Eines der wichtigsten Dinge, die Sie tun können, wenn Sie Pläne für Business Continuity und Disaster Recovery haben, ist es, diese regelmäßig zu testen. Die meisten Experten empfehlen, mindestens einmal jährlich und immer dann zu testen, wenn sich die Geschäfts- oder die Technologieinfrastruktur grundlegend ändert. Bestimmte Elemente von gesicherten Ressourcen erfordern jedoch häufigere Tests.

Beachten Sie bei der Planung Ihres Backup-Tests die folgenden Kriterien:

  • die Kritikalität (Wichtigkeit) des Systems, der Daten, der Datenbank und der Informationen
  • die Wahrscheinlichkeit, dass die Daten im Notfall benötigt werden
  • wie schnell das System und die Daten im Notfall wiederhergestellt werden müssen
  • die Datensicherungstechnologie und -methode
  • den Standort des gesicherten Systems oder der gesicherten Daten

In einer Notsituation benötigen Sie eher schnellen Zugriff auf unternehmenskritische Systeme und Daten als weniger kritische Informationsbestände. Daher müssen diese Ressourcen aktueller sein als andere, weniger zeitkritische Instanzen, und sie benötigen auch einen Plan für häufigere Backup-Tests.

In einer Notsituation benötigen Sie eher schnellen Zugriff auf unternehmens-kritische Systeme und Daten als weniger kritische Informations-Bestände.

Unter den oben aufgeführten Kriterien sind die ersten drei die wichtigsten, wenn es darum geht, wie häufig Sie einen Backup-Test durchführen sollten. Die beiden verbleibenden Kriterien sind ebenfalls wichtig, da sie bestimmen, wie schnell Backups im Notfall wiederhergestellt und aktiviert werden können. Fortschritte in der Backup- und Speichertechnologie stellen sicher, dass ein Unternehmen im Notfall schnell auf Backups zugreifen kann.

Der Standort ist besonders wichtig, wenn die Backups vor Ort oder über einen Drittanbieterdienst gespeichert werden. Da der Zugriff auf Cloud-Backup-Ressourcen von Drittanbietern über das Internet erfolgt, sollte sich wünschenswerterweise die Geschwindigkeit der Wiederherstellung nicht von der von Backups vor Ort unterscheiden.

Ein modellbasierter Backup-Testplan

Es gibt eine Möglichkeit, die Häufigkeit der Backup-Tests zu bestimmen. Zuerst müssen die Ressourcen, die zu sichern sind, beschreiben, zum Beispiel Systeme, virtuelle Maschinen, Datendateien, Datenbanken, Archivdaten, Altsysteme und Daten sowie System- und Netzwerkdateien.

Als nächstes erstellen Sie eine Tabelle mit den folgenden Werten:

  • Kritikalität (Wichtigkeit) der Ressource: 1 – niedrig – bis 5 – extrem hoch. Nehmen Sie die Wahrscheinlichkeit der Nutzung der Ressource und die Geschwindigkeit der Wiederherstellung in diese Tabelle auf.
  • Art der Ressource: Anwendung, virtuelle Maschine, Datendatei, Datenbank, Archivdaten, Legacy-Assets, System- und Netzwerkdateien, nicht-elektronische Assets – zum Beispiel Ausdrucke.
So entscheiden Sie, wie häufig getestet werden soll
Abbildung 1: So entscheiden Sie, wie häufig getestet werden soll

Die obige Tabelle enthält eine empfohlene Häufigkeit für Tests von Asset-Backups. Dies wird natürlich von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich sein, basierend auf den oben genannten Kriterien, Unternehmensrichtlinien, Richtlinien der IT-Abteilung und anderen Faktoren.

Nächste Schritte

So planen Sie einen Disaster-Recovery-Plan

Backup und Recovery müssen in den Disaster-Recovery-Plan integriert sein

Diese Dinge sollten Sie bei der Backup-Planung beachten

Erfahren Sie mehr über Backup-Lösungen und Tools

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close