Dreaming Andy - Fotolia

Wie sich die PowerShell in AIOps-Initiativen einsetzen lässt

Auch wenn PowerShell einem IT-Admin nicht sofort in den Sinn kommt, wenn er an KI denkt, kann das Tool bei der Optimierung des IT-Betriebs mit KI durchaus eine Rolle spielen.

Die Computersysteme der Unternehmen erzeugen heute riesige Datenmengen. Traditionelle Modelle zur Fehlerbehebung sind hier nicht mehr praktikabel. Um die Ursachen von Ausfällen aufzudecken, können KI-Methoden (künstliche Intelligenz) wie Machine Learning helfen.

AIOps – also künstliche Intelligenz für den IT-Betrieb – wird von Anwendern unterschiedlich definiert. Im Allgemeinen bezieht sich AIOps auf den Einsatz von Machine-Learning-Algorithmen, um Probleme des IT-Betriebs effizienter zu lösen.

Konkreter gesagt: Bei AIOps verwendet ein Unternehmen Ereignis- und Leistungsdaten, um mit KI-Methoden Trends aufzudecken und vorherzusagen und damit letztendlich Probleme zu beseitigen. Neben der Datenerfassung und -analyse umfasst eine AIOps-Strategie häufig Tools, die bei der Identifizierung und Behebung von IT-Systemproblemen helfen.

Während PowerShell einem IT-Administrator nicht sofort in den Sinn kommt, wenn er an KI denkt, kann das Tool bei AIOps durchaus eine Rolle spielen – und mit einigen KI-gesteuerten IT-Management-Tools zusammenarbeiten.

Hier sind drei Anwendungsfälle für PowerShell in KI-Initiativen.

1. Datenerfassung

Das Sammeln von Daten oder die Aufnahme von Daten ist ein wichtiger Teil des AIOps-Prozesses. Dies ermöglicht es IT-Teams, Informationen aus mehreren Datenquellen zu beziehen und Machine Learning auf die Datenströme anzuwenden. Dabei kann die PowerShell Daten sowohl sammeln als auch ausgeben.

Zum Beispiel können IT-Administratoren mit PowerShell Remoting Windows-Ereignisse für Tausende von Rechnern sammeln und zur Analyse in eine CSV-Datei einfügen.

Um jedes Fehlerereignis einer Anwendung von jedem Gerät im Active Directory abzurufen und in eine lokale CSV-Datei zu exportieren, verwenden Sie diesen Befehl:

C:\windows\system32> Get-WinEvent -ComputerName (Get-ADComputer -Filter *).Name -FilterHashtable @{Logname="Application"; ProviderName="Application Error"} | Export-csv c:\temp\test.csv

2. Analyse der Daten

PowerShell ist in erster Linie eine Skriptsprache. Sie ist ein leistungsstarkes Werkzeug zum Erstellen und Ausführen von Skripten. Das ist aber nicht alles. Sie kann auch bei der Datenanalyse helfen.

Eine der größten Pluspunkte der PowerShell ist die Möglichkeit, alle Arten von Daten in ein gemeinsames Framework konvertieren zu können: Objekte. Egal ob es sich um eine CSV-Datei, eine REST API oder SQL handelt, alle Datentypen werden in PowerShell-Objekte konvertiert, die dann mit einer gemeinsamen Methode analysiert werden können.

Wenn Administratoren PowerShell mit Datenquellen wie SQL-Datenbanken verbinden, können sie das Tool zur Orchestrierung der Datenmanipulation und sogar einiger Machine-Learning-Algorithmen verwenden. Diese Methode ist zwar nicht so effizient wie beispielsweise Python, das mehr Machine-Learning-Bibliotheken zur Verfügung stellt. Aber PowerShell hat seine eigenen Vorteile – insbesondere seine Integration in die Azure-Cloud.

3. Problembehebung

Ein Teil der Möglichkeiten von AIOps besteht darin, Probleme innerhalb des Unternehmens proaktiv zu beheben. Unter Windows kann PowerShell diese Tätigkeit unterstützen.

Von Haus aus können IT-Profis PowerShell Remoting relativ einfach verwenden – sofern es aktiviert ist –, um Befehle und Skripte auf Tausenden von Rechnern auszuführen. Wenn das IT-Betriebsteam beispielsweise aufgrund eines Vorfalls einen Windows-Dienst für eine große Anzahl von Computern deaktivieren und neu starten muss, kann es diese Logik in PowerShell ausführen:

C:\windows\system32> Set-Service BITS -StartupType Automatic

C:\windows\system32> Start-Service BITS

Um Korrekturmaßnahmen zu unterstützen kann PowerShell auch zusammen mit einem IT-Echtzeit-Überwachungswerkzeug wie Nexthink eingesetzt werden. Administratoren können die PowerShell verwenden, um einen Windows-Service auf jedem mit der Nexthink-Plattform verbundenen Endpunkt auszuführen. Die Skriptergebnisse können sie dann zur Analyse in der Nexthink-Datenbank speichern.

Die Zukunft von PowerShell in KI-Initiativen

Das Windows-Betriebssystem ist in Unternehmensumgebungen immer noch weit verbreitet. Die Vielseitigkeit von PowerShell ermöglicht die Unterstützung von AIOps-Prozessen, einschließlich Datenabruf, Datenanalyse und Problembehebung. Für die Zukunft sehen Data Scientists insbesondere mit den plattformübergreifenden Fähigkeiten von PowerShell Core eine Rolle für das Tool.

Fortsetzung des Inhalts unten

Erfahren Sie mehr über Softwareentwicklung

ComputerWeekly.de

Close