mangpor2004 - stock.adobe.com

Fünf Vorteile von 802.11ax für das Unternehmens-WLAN

Beeindruckend, signifikant, revolutionär – diese Begriffe fallen meist, wenn von 802.11ax die Rede ist. Erfahren Sie, wie Ihr Unternehmen vom neuen Standard profitieren kann.

Um den kommenden WLAN-Standard 802.11ax, auch unter der Bezeichnung Wi-Fi 6 bekannt, gibt es einen ungeheuren Marketing-Hype. Ob Pseudoexperten, die sich in hitzigen Diskussionen über die Vorteile von 802.11ax gegenüber 5G auslassen, oder WLAN-Anbieter, die bereits vor Verabschiedung des Standards ihre hastig auf den Markt geworfenen Geräte anpreisen: 802.11ax beginnt, sich in unseren Gedanken und Plänen fest zu etablieren.

Doch wenn 802.11ax formell nächstes Jahr kommt, was bringt es wirklich? Werfen wir einen Blick auf die erwarteten Vorteile von 802.11ax.

1. Schnelleres Wi-Fi. Dieser Punkt ist rasch erklärt. Es dürfte kaum überraschen, dass jeder neue Wi-Fi-Standard schneller als sein Vorgänger ist, jedenfalls am oberen Ende der Spezifikation. Aber 802.11ax besitzt das Potenzial, die Client-Konnektivität generell über die Marke von einem GBit/s zu bringen, und zwar was den echten Durchsatz angeht, nicht nur die Datenrate, die in irgendeinem Client-Utility angezeigt wird. Die Qualität des Designs und der Client-Mix zählen zu den Faktoren, die die tatsächlich anerkannten Geschwindigkeiten bestimmen werden. Doch die Möglichkeiten sind beeindruckend.

2. Paralleler Betrieb mehrerer Clients. Vor Wi-Fi 6 galt bei Wi-Fi stets das Paradigma Einer nach dem anderen. Jeder Client ist der Reihe nach mit dem Senden dran, während alle anderen Geräte – auch der Access Point – zuhören. Obwohl dieses Reißverschlussverfahren recht gut funktioniert, ist dieses Feature in früheren Standards ein einschränkender Faktor gewesen. 802.11ax nutzt eine Technologie namens Orthogonal Frequency-Division Multiple Access (OFDMA), um zu ermöglichen, dass mehrere Client-Geräte gleichzeitig Netzwerkfunktionen ausführen können, wenn es dabei um Traffic mit geringer Bandbreite geht. Wie immer beim Wireless Networking werden auch hier etliche dynamische Faktoren darüber entscheiden, wie sich das Ganze später konkret darstellt. Dennoch handelt es sich um eine enorme Weiterentwicklung der Wi-Fi-Fähigkeiten. Diese Funktion gilt manchmal als Switch-ähnlich, aber WLAN-Experten vermeiden die Analogie üblicherweise, da die Kommunikation nach wie vor halbduplex und über Shared Media erfolgt.

3. Bessere Rate over Range. Genau wie 802.11n aus Sicht der allgemeinen Funkzellenqualität 802.11g als überlegen galt, wird Wi-Fi 6 in einer durchdacht aufgebauten WLAN-Umgebung auf gleiche Entfernung üblicherweise bessere Datenraten und Leistungsniveaus liefern als 802.11n. Es ist ganz allgemein eine bessere Funktechnologie auf Sende- und Empfangsebene.

4. Moderne Energieverwaltung – auch für die Clients. 802.11ax nutzt zum Power Management eine neue Technik mit dem Namen Target Wake Time. Dadurch ändert sich die Art, wie das WLAN mit den Client-Geräten interagiert, was zu einem effizienteren Traffic Scheduling für jedes Gerät führt. Dies sollte IoT-Clients und mobilen Geräten gleichermaßen zugutekommen und gehört zu den vorgebrachten Gründen, warum 802.11ax revolutionär ist.

5. Bessere Koexistenz mit den Nachbarn. Bei älteren WLAN-Standards konnten in der Nähe befindliche Basic Service Sets (BSS) die Wireless-Geschwindigkeit einer bestimmten Funkzelle beeinträchtigen. Verantwortlich dafür war häufig ein übervorsichtiges Handeln, etwa bezüglich Gleichkanalstörungen. Wi-Fi 6 versucht, das Problem mit benachbarten Funkzellen auf dem gleichen Kanal anders zu lösen, und setzt dazu ein Verfahren namens BSS Coloring ein. Auf diese Weise soll die durch Nachbarn verursachte Latenz reduziert und die allgemeine Systemkapazität erhöht werden.

Abbildung 1: Was 802.11ax besser macht.
Abbildung 1: Was 802.11ax besser macht.

Diese Liste ist bei Weitem nicht vollständig, erfasst aber alle wichtigen Vorteile, die sich durch 802.11ax ergeben. Der neue Standard bietet erhebliche Wi-Fi-Verbesserungen. Denken Sie aber daran, dass ein solides Design, einwandfrei funktionierende Client-Geräte und fachkundige Unterstützung unabdingbare Voraussetzungen für echte Performance-Gewinne sind.

Nächste Schritte

802.11ax-Geräte kaufen bevor der WLAN-Standard finalisiert ist?

Machen Sie Ihr Netzwerk schon jetzt für 802.11ax fit

Gratis-eBook: Wi-Fi 6 - Alles zum WLAN-Standard 802.11ax

Erfahren Sie mehr über WLAN

- GOOGLE-ANZEIGEN

ComputerWeekly.de

Close